Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Die Ausländer haben bei der Suche auf Arbeit, bei der Suche auf Wohnung oder bei der Suche auf eine Tasse Kaffee mit den schwierigsten Bedingungen zu kämpfen.
Ausserdem haben die Ausländer seit über 50 Jahren die dreckigsten Arbeiten vollrichtet, ohne dafür sozial anerkannt zu werden.
Seit über 20 Jahren werden aber gegen Ausländer Hetzkampagnen über Medien gemacht und die über seit 20 Jahren regierenden Parteien haben ausländerfeindliche Einbürgerungsgesetze und -verfahrensvollschriften veranlasst, die undemokratisch und rassistisch sind, Ausländer werden verbrannt und ermordet und die Medien berichten nicht darüber, damit Deutschland sein Ansehen in der Welt nicht verliert. Alles, was Ausländer machen, wird zum negativen beurteilt.
Wenn die Einbürgerungspraxis demokratisch wäre, dann gebe es keine Optionspflicht, dann würde der Einbürgerungswillige, der der demokratischen Einbürgerung berechtigt ist, die Urkunde nach 6 Monaten erhalten anstatt nach 2 Jahren mit ständiger Nachfrage beim Einbürgerungsamt und das Einbürgerungsamt würde auf die Ausländer zukommen als das die Ausländer sich Gedanken darüber machen müssten, was jetzt eigentlich mit dem vor jahren gestellten Einbürgerungsantrag ist.
Das Einbürgerungsamt und das Ausländeramt verzögern die alle Verfahren und sind nicht transparent und schikanieren gerne Ausländer: wer weiss schon, was für Leute dort arbeiten und welche Anweisungen diese bekommen.

DIE AUSLÄNDER HABEN HART GEARBEITET.

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.