Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

... ist ein Fernsehkrimi aus der "Tatort"-Reihe von 2018. Die ARD produziert solche Filme praktisch im Wochentakt. Diesen einen fand ich bemerkenswert.

Ein reicher Finanzberater ist ermordet worden. Zu den Verdächtigen gehört Jakob Gregorowicz. Dieser streitet es aber ab. Ja klar, so ähnlich beginnen viele Krimis.

Das Besondere: Wir als Zuschauer werden komplett auf Jakob Gregorowicz fixiert. Wir sehen nur das, was er selber tut oder beobachtet, und wir erfahren nur das, was er selber sagt oder hört. Allerdings erzählt er (passend zum Filmtitel) eine Lüge nach der anderen. Wenn eine Lüge widerlegt wird, hat er schon die nächste parat. Und natürlich sagen ihm die Kriminalkommissare auch nicht immer alles, was sie inzwischen wissen.

Also sind wir in einem raffinierten Geflecht aus Irreführung und offenen Fragen gefangen und müssen uns selber zurechtfinden. Das ist tatsächlich spannend und aufregend, man muss sich nur darauf einlassen. Bis zur Auflösung wird es jedenfalls etliche Überraschungen geben.

 

Der Film steht bis 04.02.2019 in der ARD-Mediathek.

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.