Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Darf eine Frau mit dem Kopftuch in Fitnessstudio gehen?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr, 19. April 2013 - 19:36

Hallo
ich habe eine Frage. Mein Nachbarin und Kollegin aus der Uni trägt Kopftuch und will zum Fitness gehen. Ich bin mir nicht sicher ob man mit dem Kopfbedeckung ins Fitnessstudio gehen darf. Geht vielleicht jemand hier mit Kopftuch ins Studio oder kennt Ihr welche?
Ich gehe zu Mcfit und bis jetzt habe ich noch keine Frau mit Kopftuch gesehen.
MFG
Luicci

Grundsätzlich gibt es kein Gesetz in Deutschland, das den Besuch eines Fitness-Studius mit Kopftuch verbietet.
Allerdings hat der Inhaber die Möglichkeit - über seine "Hausordnung" oder seine Geschäftsbedingungen - dies zu verbieten.
Allerdings wird er damit wohl gegen das Diskriminierungsverbot verstossen.
Sie soll es einfach mal ausprobieren. Wenn das Studio das Tragen eines Kopftuches verbietet:
Die Spiesser stehen lassen und sich ein anderes anschauen.
Nichts gegen McFit, allerdings glaube ich nicht, dass sich ausgerechnet dort Frauen, die sich zum Kopftuch bekennen, wohlfühlen würden.
Na dann, viel Spass beim Training!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 20. April 2013 - 22:47

Permanenter Link

Was soll das denn für eine Frage sein? Eine Frau mit K.tuch kann natürlich ins fitnessstudio gehen. Ich arbeite sogar in einem Studio und trage ebenfalls k.tuch. Trainiere sogar und das ebenfalls mit l.tuch. Ein Tuch ist wie ein Shirt oder eine Hose deshalb finde ich die Frage sinnlos.
Tut mir leid Leute aber was ist immer so ungewöhnlich an einem Kopftuch? Nonnen tragen genauso eins.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Di, 05. November 2013 - 18:58

Permanenter Link

Ich würde an deiner Stelle nochmal im Fitness center Nachfragen da es in eingen Fitnesscenter der fall ist dass man nicht mit kopftuchdarf. Am besten nochmal nachfragen. ist aber nicht überall so

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 19. März 2016 - 16:23

Permanenter Link

Mit Kopftuch hat die Tussi nichts in einem deutschen Fitness Studio zu suchen!!!!!!!!!!!!!!!!!! Wenn ich in ihrem Land ohne Kopftuch auftrete werde ich gesteinigt o.ä.!Also: hier Anpassung an deutsche Gepflogenheiten-oder...raus!!!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 01. März 2018 - 20:29

Permanenter Link

sehr schlimm was Sie da schreiben.

auch ich möchte für meine Gesundheit und Wohlbefinden etwas tun. Sie sind der Meinung nach, dass eine Dame mit Kopftuch nichts in einem deutschen Fitnessstudio zu suchen habe.

Ich hoffe, dass die Trainer in Fitnessstudios nicht die gleiche Meinung vertreten.

Außerdem können Sie in muslimisch geprägten Ländern so sein wie Sie möchten, solange sie nicht gegen das Gesetz verstoßen. Niemand darf zum Glauben gezwungen werden. Freie Entscheidung, eigene Überzeugung. 

PEACE FOR THE WORLD!!!

 

Dann bitte Frage ihre Regrung uns kein mehr Visum für uns zu vermitteln. Wir kommen aus länder ,die weit Weg von diesem Land sind. Wir sind weit Weg von unsern Familie. Wir suchen nach gute Weiterbildung sowohl in midizienschen Bereiche als auch in den hohen Fach Bildungs Bereiche. Wir werden nicht für immer hier bleiben aber wenn wir nach unseren Land zurückkommen. Wir werden ihre Nazis Verhältnis , Worte und kommesche Blicke nie vergissen. Und sei sicher ich werde darüber überall wohin ich gehe erzählen.  Wenn ich die Gelegenheit hätte, Würde ich das veröffentlichen, dass in Deutschland keine freiheit gibt. Sie diskrimiren zwischen Menschen mit verschiedene Migrationshintergrund. Darüber hinaus am Anfang begrüßen uns am Schluss müssen wir zuhause bleiben weil wir sind nicht deutsche oder haben andere Religion Glauben. 

 

Hallo, ich war heute mit einer Freundin von mir- die Kopftuch trägt- im Fitnessstudio und einer der Trainer hat sie aufgefordert die Sportfläche zu verlassen, da die Versicherung da angeblich nicht mitspielt. Wir gehen seit 2 Jahren regelmäßig zum Sport und bis jetzt gab es keine Probleme. Anscheinend steht in der Hausordnung seit einigen Monaten etwas anderes, deswegen denke ich das es den Besitzern überlassen ist. Auch wenn bei Vertragsabschluss sie keiner darauf hingewiesen hat dass das Tragen eines Kopftuchs nicht gestattet ist.

Gespeichert von Kremb (nicht überprüft) am/um So, 16. September 2018 - 16:19

Permanenter Link

Wieso übernimmt Versicherung keine Haftung habe ich nicht verstanden. Ob man mit kurzen oder langen Hosen trainiert, geht ja niemanden was an. 

Die Unfallversicherung eines Fitnessstudios kann freilich Vorschriften zur Kleidung machen. Genauer gesagt: Sie kann in den Vertrag schreiben, dass sie nichts bezahlen wird, falls durch "ungeeignete Kleidung" ein Unfall entstanden ist. Denn solche Unfälle sind leicht vermeidbar.

Ob die Hose lang oder kurz ist, das ist sicher egal. Aber zum Beispiel ist weite Kleidung riskanter als enge Kleidung, wenn man mit Maschinen trainiert, an denen es Seile oder Gelenke gibt.

Ob im Versicherungsvertrag im konkreten Fall tatsächlich etwas über Kopfbedeckungen und Frisuren drinstand, ist allerdings nicht klar. Offenbar ist das unterschiedlich. Es kann also auch eine Behauptung gewesen sein.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um So, 23. September 2018 - 11:07

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Permanenter Link

Hier ist ein Gerichtsurteil zu diesem Thema. (Landgericht, also zweite Instanz).

Demnach sei das Verbot keine Diskriminierung, wenn es

  • im Vertrag oder in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen steht,
  • für alle Menschen gilt,
  • für unterschiedliche Arten von Kopfbedeckungen gilt,
  • einen sachlichen Grund hat (hier: Unfallschutz).

Landgericht Bremen, Urteil vom 21.06.2013, Aktenzeichen 4 S 89/12

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mo, 17. September 2018 - 10:50

Permanenter Link

Hi, 

 

Also ich bin bei mcfit angemeldet und gehe auch regelmäßig hin. Ich selbst trage ein Kopftuch und wurde nie darauf angesprochen. 

Es kann auch auf die stadt kommen. Ich wohne in berlin, wo es sehr viele ausländisch geprägte memschen gibt. In kleineren Städten könnte es sein, dass es nicht so bekannt ist. Aber man weiß ja noe, also einfach anrufen und nachfragen. Viel Glück! 

Gespeichert von Jelliemon (nicht überprüft) am/um Mo, 17. September 2018 - 17:00

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.