Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Gehört Mazedonien eigentlich zum Griechenland?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa, 17. Dezember 2011 - 17:14

Ein Kumpel(Grieche) meinte dass Mazedonien eigentlich zum Griechenland gehört. Aber wegen irgendwelche politische Spielerien weggenommen wurde. Und auch Nord-Griechenland Mazedonien heisst. Ich will etwas über dieses Thema erfahren. Also kurze und unabhängige Informationen.

Nein das heutige "mazedonien"was früher Vardaskar hies und zu Serbien gehörte hat nicht mit Griechenland zu tun.
Griechenland wollte und will nicht von diesem Land.es geht ausschliesslich um den Namen und die behauptungen das die Makedonen und der Grosse Alexander kein Grieche war.
Obwohl bekannt war und ist das Makedonien ein Staatstadt Griechenland war wie auch Athen,Sparta,Theben,Thrakien usw.
genau so wie Preussen,Franken,würtemberger,franken,hessen in deutschland.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 28. März 2012 - 19:26

Permanenter Link

Bis ca 1947 hieß diese Region im ehemaligen Jugoslawien Vardarska. Tito und Stalin haben danach den Namen Makedonien, warum auch immer.
Diese Region wird von Slawen, Muslimen, Bulgaren und Albanern bewohnt.
Gar keine Verbindung mit den makedonen.
Alle Funde bisher weisen auf das Griechentum Mazedoniens, Sprache, Schrift, Religion, Kultur.
Dieses nördliche Gebiet würde von König Phillip erobert wie später bis zum Hindukusch Bonn alexander.
Nach dem Zerfall Jugoslawiens nahm diese Region den Namen Mauedonien an, dass aber von der UN nicht anerkannt wurde.
Da in dieser Region nichts aber garnichts Makedonisches gefunden wurde, haben die angefangen Denkmäler zu bauen, Alexander der Große, Phillip, ja sogar von Aristoteles...
Eine Geschichte liebe Freunde kann man nicht erfinden oder klauen, man macht sie.
Ich z.b. Würde mich schämen eine fremde Identität anzunehmen...
Die Geschichte gibt es und sie wird überall gelehrt, man erfindet keine neue.
Sucht eure Wurzeln und lässt diese Träume.

Was ist mit Herakleia würde mich mal vorher informieren bevor man sagt das in der heutigen Republik Makedonien nichts vom Anthiken Makedonien exestiert so ein sch... nur Halbwissen verbreiten.
Die heutige Republik Makedonien hat und wird immer etwas mit dem Antiken Makedonien zu tun haben PUNKT!

Lieber Freund,
ihr seid Slaven, ihr spricht eine Slavische Sprache, nichts aber Garnichts zu ähneln mit dem Griechischen. Die Slaven kammen in diese Gebiete im 7en Jahrhundert.
Die Makedonen nahmen an die Olympische Spiele teil, wie auch die anderen Griechische Stadtstaaten wie z.b. Athen, Ionien , Sparta, Korinth, Thraker, Ioner, und und und, denn an die Olympische Spiele durften nur Griechen teil nehmen.
Kann du mir mal veraten was Thessaloniki heisst, Phillipos, Alexandros oder seine Mutter Olympias ????
Sie hiessen nicht Alexandrovski, Phillipovski oder Olympianova.
Phillipos eroberte die gebiete Nödlich von Pella, heutige Skopje, Serbien, Alexandros die Gebiete im Osten bis Hindukusch. Wenn es so ist, na dann können sie sich die Perser und Ägypter auch Makedonen nennen denn sie wurden auch erobert.
Lieber freund, sucht eure wurzeln im Slavischen raum denn mit dem Griechentum habt ihr Garnichts gemeinsam....

Weist du was sowas wie du wo keine Ahnung haben brauchen auch nicht zu kommentieren wenn dann sind alle Griechen Nationalisten weil sie wiesen was richtig ist wenn du dein Land verkaufen würdest dann wirst der erste das du Nationalist währst

es gibt nur ein Makedonien und das ist in Griechenland ! ende aus !
der Grund warum die internationale Gemeinschaft es zu lest das die Vardaskar den Namen mazedonien benutzen darf, ist weil sie so ihren ganzen Atom Mühl in Vardaskar entsorgen können !

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 26. Januar 2013 - 12:56

Permanenter Link

Mazedonien gibts nur einmal und zwar in GRICHENLAND dieses fyrom ist nicht mazedonien die sind nur ROMA aus BULGARIEN TÜRKEN ALBANER.das weis jeder gesunde Mensch

Gespeichert von Bettoni Christian (nicht überprüft) am/um Di, 29. April 2014 - 16:40

Permanenter Link

Die Slawn sind erst im 6.Jahundert eingewandert. Die Makedonier aus dem antiken Makedonien, also vor der Slaweneinwanderung, hatten eine eigene Sprache und Kultur. Erst ALexander der Große, der halb Makedonier und halb Grieche war, führte die griechiche Kultur in MAkedonien ein. Ab dann wurden die MAkedonier als Griechen bezeichnet. Vorher wurden die Makedonien von den Grieschen als BArbaren bezeichnet und wurden nicht mal zu den Olympischen Spielen eingeladen. Also sind Makedonier ursprünglich nicht Griechen. Heute sind die BEwohner in Mazedonien(mit z!) Mischlinge aus den damaligen Bewohnern und den eingewanderten Slawen.

1. Wurden die makedonen als barbaren bezeichnet weil sie vasalen der perser waren und beim ionischen aufstand gegen die perser nicht geholfen haben.... bei den olympischen spielen durften die trotzdem mitmachen den man konnte sie als barbaren bezeichnen aber nicht vor den göttern als nicht griechen halten.... 2. Alexander hat persien nur aus 2 gründen angegriffen 1. Als rache für die zerstörten griechischen tempel durch die perser und 2. Weil die anderen griechen sagten wir nennen euch nicht mehr barbaren wenn ihr persien besiegt.... philipp II wusste das kein griechischer stadtstaat es alleine schaft also wollte er die griechen vereinen und gründete den hellenischen Bund 2 jahre später starb er aber und alexander übernahm diese aufgabe

Jeder weis das die heutigen Griechen nichts mit den alten Griechen was gemeinsam haben.Die heutigen Griechen sind ein Mischvolk.Im Norden,leben 1Mio Mazedonier,die seid Jahrzenten unterdrückt werden.Mussten ihe Namen ändern,mussten nur Griechisch reden usw.....Viele wurden vertrieben und ermordet von den möchtegern Helenen...
Jeder gesunde Mensch weis das.....

ihr habt keine Ahnung. so ein kleines land wird von den gierigen griechen unterdrückt. bis zum erster welt krieg bzw bis zu ca 1913 weiß nicht so genau war das komplette heutige Nordgriechenland Mazedonien. Thesaaloniki, Katherini, Edessa usw ist erst seit 100j griechisch. ich lüge zu 100% nicht.

Ihr werdet nirgendwo alte Schriften über Thessaloniki finden ;)
SOLUN ja ;)

also Solun heisst seitdem Thesalloniki, Voden heisst Edessa, Kukus heisst Kilkis usw. sogar alle leute haben sie umbennat. von Gorgi bis du Jorgos geworden, von Ivan oder Jovan bist du Vangeli geworden. oder mindestens ein "s" hinter dein Vorname bzw Nachname. Stavros, Petros, Vasilis usw *unglaubliche assimilation*

ich hab 1988 für 8 Monate in ein dorf FLAMOURIA gearbeitet, fast alle alte leute im dorf sprechen immer noch mazedonisch, und die 30-50j konnten nur noch verstehen. haben mir erzählt wie vor 50-70j schlecht war, man dürfte nicht mazedonisch reden, haben extra die Mazedonier nach süden ausgesiedelt und von dort echte Griechen bzw Spionen nach norden eingesiedelt. wehe einer dich erwischt wie du mazedonisch redest, bist weg vom fenster. jetzt ist lockerer, viele sind mit dem leben dort zufrieden und fühlen sich auch als Griechen... besonderes die jungere Generation. wir haben immer schön gefeiert und ein mal abends dürfte ich auf dem tisch in der dorfkneipe tanzen und laut das lied singen "IMA SAMO EDNA VISTINA" viele grichen haben mitgeklatscht, wussten wahrscheinlich nicht warum es geht, danach aber wieder griechische musik ;) ich war voll mit Ouzo ansonsten hätte ich mich bestimmt nicht getraut

einige mazedonier sind in die geflogen und leben heute bei uns in mazedonien. mein bester kupmel auch, seine Familie war damals auch geflogen, der rest ist da geblieben. Der wollte so gerne seine Oma und die verwandeten einmal sehen, leider konnte man als egej-mazedonier kein Visum nach Griechenland bekommen.

die Griechen haben gute antike Vorgeschichte, mitologie und wat weiß ich und jetzt die ganze welt glaubt ihnen. ich sage euch aber eins, keiner kann besser lügen als die Griechen. sogar eu beitritt haben sie mit betrug erreicht damit sie jetzt von der EU leben können.

wir wollen nichts von Griechenland, sollen sie das land behalten was sie damals geklaut haben. wenigstens sollen uns aber als eigener Volk und land akzeptieren.

wenn jemand mehr wissen möchte soll selber über Google nach maps von "egejska makedonija" suchen...

SORRY SCHLECHTES DEUTSCH

P.S ich 19j alt habe mich damals in ein 17j Mädchen verliebt, haben nachher auch lange zeit telefonisch kontakt gehabt. dann der letzter anruf, ich soll nicht mehr anrufen, ihr vater hat tipps bekommen und einige bilder von uns gefunden... hat sie krankenhausreif verhauen "wie konntest du mit einen Mazedonier?" SORRY LITSA

Gespeichert von Makedonec (nicht überprüft) am/um Di, 20. Mai 2014 - 23:30

Permanenter Link

Vor ca 4500 Jahre bestand das was heute ANTIKES GRIECHENLAND gennant wird,aus vielen (kleineren)Staaten die in dem Balkan-Festland und dem östlichen Mittelmeerraum angesiedelt waren !!Zusätzlich,ab ca 750 v.C. und durch dessen Ausbreitung und Kolonisation im gesamten Mittelmeerraum von Gibraltar bis in das Schwarze Meer !!Die alle(und jetzt kommt es),hatten eine gemeinsame Sprache und Schrift und eine gemeinsame Kultur,mit natürlich kleinen Unterschieden wie heute auch z.B.in dem Deutschsprachigem Raum.Einer dieser Staaten war auch Mazedonien die unter König PHILIPP II nach einigen blutigen Schlachten die Griechische Staaten im Jahr 337 v.C. zu Einigung gezwungen hat!!(Korinthischer Bund).Ein Jahr später 336 v.C. wird PHILIPP ermordert,sein Sohn ALEXANDER DER GROSSE übernimmt die Krone und beginnt seine Erroberungstour !!
Übrigens,sein Grab ist in Pella-Griechenland.
Nun,wie du siehst FYROM ist ein Unterprodukt deiner Fantasie die irgendwo im unteren Bereich deines Körpers angesiedelt ist !!!
Und merke es dir,es gibt kein Grenzgebiet in dem es nicht mehrere Menschen gibt (aus beiden Seiten) die beide Sprachen beherschen,und: Das ist kein Nachweis um die Geschichte zu verleugnen und Ansprüche jeglicher Art zu erheben !!
Ach,noch etwas,du solltest eigentlich froh sein dass du dich überhaupt in einer Schrift ausdrucken kannst,da waren wieder gierige Griechen (man sagt Kyril+Method),die aus dem Slawischen Grunzen eine brauchbare(Kyrilischen )Schrift entwickeln haben (ca 850 n.C.)!! Was die heutige geopolitische Lage betrifft,ist nur der machtspiele der Großmächte nach dem ersten und zweiten Weltkrieg,sowie der Zerfall Jugoslawiens in der neuesten Zeit zu verdanken .
Griechenland unterdrückt keine anderen Staaten,eher die Welt fühlt sich unterdückt durch Griechenlands Geschichte !!Vielleicht Minderwertigkeits Komplexe ???
Empfehlung : Weniger Uzo,Wotka,Schlibowitz

Literaturnachweis : dvt-Atlas zur Weltgeschichte,ISBN 3-423-03001-1 + Wikipedia
MfG
Nick The Greek

Kollege die Lügen eures Landes ist schön und bekannt brauchst dich nicht als kultiviert zu bezeichnen als große Alexander bist Asien rein marschiert habt ihr nicht mal existiert ihr seit keine Mazedonier ihr seit nicht Nachfahren von großen Alexander und ihr solltet euch besser erforschen Ihr Seite 20% Albaner 30 % Bulgaren 20% Serben 30% Roma was willst du mir erzählen von Patriotismus ihr solltet schämen von anderen. Die Kultur rauben und sagen das ihr das seit was er denkt und behauptet Lehrnt mal Geschichte der große (Alexander sein Vater philipos und seine Mutter Olympia ) griechische Namen haben Griechisch geschrien und Geschprochen Makedonia ist Griechisch

die sprache die wir sprechen stimmt zu 80% mit dem süd bulgarischen dialekt überein. Denn wie du sicherlich weißt war nordgriechenland jahre lang von den bulgaren besetzt woher auch die sprache geblieben ist. Die namen voden, srbatsko lerin, ostrowo etc stammen ebenfalls von der bulgarischen besetzung nordgriechenlands. und ja es tut mir leid dir deine illusionen nehmen zu müssen aber auch eure sprache ist eine abwandlung des bulgarischen (es wurden lediglich 2-3 buchstaben geändert)

Schaut euch mal die Landkarte von 1913 an,
dann seht ihr Makedonien in seiner vollen Größe
bevor Griechenland den großen Landraub begangen und
100.000 von Makedonen Brutal und hinterhältig aus ihrem eigenen Land vertrieben hat.

Ich selber gehöre zu einer Flüchtlingsfamilie aus Solun (dem heutigen Thessaloniki) und kenne viele andere Flüchtlingsfamilien aus dem Ägäis-Makedonien.

Und warum sprechen im Ägäischem-Makedonien immer noch so viele Menschen Makedonisch?!

--

Ein einfaches Fragengestell:

Frage Nr. 1: die Landkarte von 356 v. Chr. sah wie aus?

Frage Nr. 2: gab es 356 v. Chr. schon ein Griechenland?

Antwort: NEIN (nur Athener) seiner Zeit gab es kein Griechenland nur diverse Stadtstaaten.

Frage Nr.3: Gab es du dieser Zeit ein Makedonien?

Antwort: JA

Frage Nr. 4: Wer war seinerzeit Feind Nr.1 von Makedonien (Philip & Alexander)?

Antwort: Richtig die Athener (also die eigentlichen Griechen)

Frage Nr. 5: was genau ist 1913 passiert?

--

Für alle Unwissenden Makedonien besteht aus:
Vardar-Makedonien,
Pirin-Makedonien,
Ägäis-Makedonien
welches bis 1913 >>EIN Makedonien<< war.

Siehe hier:
http://fs5.directupload.net/images/user/160302/xb79ejn9.jpg
http://fs5.directupload.net/images/user/160302/jqrggq3q.png
http://fs5.directupload.net/images/user/160302/ckb4o6xz.gif
http://fs5.directupload.net/images/user/160302/68lc47rj.jpg

FYROM ist ein rein >>Griechisches Hirngespinst>> welches nicht existiert.
Laut IGH ganz klar MAKEDONIEN.

Was die Griechen (Athenern) angeht... Die haben mit Ausnahme der Knabenliebe noch nie was gebacken gekriegt und schmücken sich ausschließlich und nur allzu gern mit anderer Leute federn, den Makedonen, den Spartanern, den Illyrern, den Thrakern und... und... und...

Ein Beispiel der heutigen Zeit:

Wieviel Milliarden hat Griechenland doch gleich seit 2008 von der EU an Hilfsgeldern bekommen?

Antwort: >>>320 MILLIARDEN Euro!<<<

Was haben sie davor und danach dafür geleistet?

Antwort: NICHTS absolut Garnichts.

Was hat Griechenland in der Asylkrise geschafft/geleistet (Grenzsicherung etc.)?

Antwort: NICHTS absolut GARNICHTS

Antwort:
Makedonien ein armes Land mit einer Bevölkerung von nur 2 Millionen aber großer Geschichte (Alexander der Große) schafft in der Asylkrise 2016 in kurzer Zeit und mit nur wenigen Leuten das was Griechenland mit einer Bevölkerung die 22 mal so groß ist in einem ganzen Jahr nicht geschafft hat.

Und was passiert?
Die Griechen fangen mal wieder das lamentieren an.

Hatten wir das nicht schon mal??
Ach Ja Richtig zu Zeiten Alexanders des Großen und auch da besiegt ein Makedone (Alexander) die Perser.

Mehr gibt es dem nicht hinzuzufügen.

Gespeichert von Makedonec Make… (nicht überprüft) am/um Mi, 02. März 2016 - 09:51

Permanenter Link

Wirklich interessant was du da alles erzählst... Hmmm... Also waren auch die Spartaner keine Helenen (Griechen)... Es ist entsetzlich alles was du uns über die ...bösen Griechen sagst(schreibst). JA... du hast Recht. Mehr gibt es deinen Lügen nicht hinzuzufügen.

Wie viel Hellenen leben denn Heute in dem Gebiet, was Griechenland heißt?

Kann mich nicht erinnern, das die Slawen an der Grenze auf einmal stopp gemacht haben(Dachten wohl, oh-oh nein die Griechen. Wir haben Angst vor dehnen. Hauen wir lieber ab zurück zu den Karpaten.) In Griechenland haben genau so wenig Einwohner noch was Hellenisches wie im Rest Balkan jemand was gemeinsam hat mit den Antiken Völkern.
Fakt ist allerdings, bestätigt durch das Ahnenforschungsinstitut IGENEA in der Schweiz, das die heutigen Griechen nicht einmal was gemeinsam haben mit den anderen Völkern Europas.
Nimmt man DNA Analysen(Speichelproben, Knochen.......etc.) haben fast alle Europäischen Völker viel gemeinsam, nur die Griechen haben nichts davon. Genau so gibt es Beweise dieses Institutes, das die Griechen nach diesen Tests viel gemeinsam mit den Völkern Afrikas haben(Die Gegend, wo heute Äthiopien liegt).

Du kannst sagen das ich Lüge, wäre dann Deine Meinung, doch ich habe nichts davon Erfunden nur gelesen, nach Informationen gesucht, mich durchgefragt und dieses als Antwort bekommen.

Was Auch Fakt ist, ist das es auch eine Völkerwanderung gegeben hat zur Zeit des Osmanischen Imperiums in Europa, wo aus, dem damals genannten Klein Asien, viele Albaner, Zigeuner, Türken und andere Islamische Völkergruppen nach Griechenland(Was damals ebenfalls unter dem Osmanischen Reich war) umgesiedelt wurden und die(Damals von den Osmanen ebenfalls als Slawisch-griechische) bezeichnete Bevölkerung aus Griechenland vertrieben wurde.

Also erkläre mir mal wer jetzt eigentlich in Griechenland lebt, die HELLENEN? DAS ICH NICHT LACHE.

Also 1. Es gab kein griechenland es gab nur stadtstaaten so wie athen sparta und makedonien das ist wie wenn du sagst die deutschen sind keine Nachfahren der germanen weil es damals kein deutschland gab sondern nur germanische stämme.... 2. Was 1913 passiert ist sage ich dir gerne von 1453 bis 1821 gehörte griechenland zum osmanischen reich so wie bulgarien und andere balkan länder.... aber griechenland konnte nicht alles zurück erobern von 1821 bis 1829 und dann vor dem 1wk hat es wieder krieg gegeben zwischen griechenland und das osmanische reich und die osmanen haben 1913 die stadt zhessaloniki so wie die region makedonien an griechenland übergeben und zwar kampflos einzige bedienung war das die türken in die türkei dürfen ohne getötet zu werden.... auf dem weg in die türkei kamm eine bulgarische armee und verlangte vom türkischen komandanten die stadt thessaloniki und er antwortete " du kannst von mir nichts verlangen was mir nicht mehr gehört, wir haben makedonien seinen rechtmässigen besitzer zurück gegeben.... ihr seid slawen kein antikes volk....das makedonien und athen krieg hatten beweist nichts der erzfeind von athen war sparta und beide waren griechen.... philipp der vater von alexander hat den hellenischen bund gegründet weil er sagte nur ein vereintes Griechenland kann es mit persien aufnehmen.... makedonen machten bei olympischen spielen mit was nur griechen erlqubt war... alle antiken monumente aus makedonien haben griechische schrift drauf und keine slawische....was ihr denkt ist das hellenen und griechen nicht eins sind aber das ist dumm .... auf griechisch heisst es hellene auf deutsch heisst es eben Griechen und auf englisch greek... das ist wie wenn du sagst das germany und Deutschland 2 verschiedene Länder sind.... oder das osmanen und türken icht das selbe sind.... die türken nennen die griechen yunan ist es jetzt wieder ein anderes volk wie die griechen??? Allein das ihr die stadt solun nennt ist dumm den die halbschwester von alexander hiess thessaloniki und zwar nannte er sie so weil er den sieg gegen thessalien feierte... thessalo hon thessalien und niki heisst im griechischen sieg

Weist du eigentlich wie viele Flüchtlinge nach Griechenland kommen? Mehr als sie weiter zu schicken kann Griechenland nicht machen, da sie einfach schon zu viele Probleme haben. Und was soll Griechenland überhaubt tun. Es hungern dort TÄGLICH Kinder. Zwar nicht in den großen Städten, aber in den Dörfern schon. Habe das schon selbst mit angesehen.

Gespeichert von Zed (nicht überprüft) am/um Mo, 14. März 2016 - 12:39

Permanenter Link

Also Mein Freund Ich sag dir eins das Griechische Volk war eines der ersten richtigen Kulturen in Europa die Deutschen die Türken und alle haben sich von uns so viel abgeschnitten schau dir mal die BayrisChe Flagge an schau dir mal den Döner an wacht auf wir Griechen sind die Erfinder eurer Kulturen ohne uns hätten die meisten noch in Löcher geschissen.

Malaka dein Land Mazedonien kannst behalten aber nenn es wenigstens anderst z.b. Wie es davor war Fyrom und dann passt alles und wir Griechen sind Lügner? Deine Kultur junge ist eine Lüge...

Gespeichert von Greekarmy (nicht überprüft) am/um Fr, 27. Mai 2016 - 14:21

Permanenter Link

Alle Slawen und Roma von FYROM, die ihre Propaganda nicht laut und falsch genug in die Welt hinausbrüllen konnten, werden jetzt mit der Realität konfrontiert.

Die Albaner sehen sich auf keinen Fall als Makedonen, sie haben teils bereits ihr Gebiet "Illyrida" ausgerufen, wünschen die Union mit (einem Teil) der serbischen Provinz Kosovo und Albanien.

Nach dem Ausschlussprinzip, also ohne Berücksichtigung derjenigen, die auf keinen Fall Makedonen sind, also die Bulgaren und Türken sowie der Roma, käme man auf einen prozentuellen Anteil von max. 40% an Slawen, die weiterhin die Expansionspolitik von Tito in Richtung Griechenland, also dem seit über 2500 Jahren zu Griechenland gehörendem historischen Makedonien, ausbreiten wollen, und sich in die Tasche lügen.

Aber, wie bereits erwähnt, die Realität hat sie inzwischen eingeholt, sie wurden Lügen bestraft, das Land FYROM ist dabei auseinanderzubrechen. Das wünschen sich auf jeden Fall Russland und auch die USA. Letztere wollen ihren Einfluss sicherstellen, und wollen sich keine Unruheherde erlauben, wie es FYROM ist.

Wir werden es erleben, die Zukunft hat schon begonnen.
FYROM war einst, bald nicht mehr.

Gespeichert von Vardarovic (nicht überprüft) am/um Sa, 25. März 2017 - 23:47

Permanenter Link

Was für eine Entwicklung in der Republik FYROM, alle Träume der bulgarophonen Südslawen und der dritten Volksgruppe der Roma zerschlagen sich in einem ungeahnten Tempo.

Ein albanischer UCK-Kommandant und einstiger Deserteur der regulären Armee der Republik FYROM ist Präsident des Parlaments der Republik FYROM geworden, zwei albanische Parteien sind an der Regierung beteiligt.

Die neue Regierung will die griechischen Figuren und Riesenstatuen zerstören (nur nicht jetzt, aus Geldknappheit sagt sie), die Straßennamen sowie Plätze, Stadien, Flughäfen ändern, da das alles "eine Provokation" gegenüber Makedonien (Griechenland) sei.

Die neue Regierung der Republik FYROM hat sich auch bereit erklärt, den "Makedonismus" zu beenden und sich einen neuen Namen zu geben.

Ein neuer Name müsste alle Volksgruppen der Republik FYROM berücksichtigen, also die Albaner, bulgarophonen Südslawen, Roma, Türken, Vlachen, etc.

Gerüchteweise könnte es dieser Name werden: "Zentral Balkanische Republik".
Damit kann sich jeder identifizieren, und die Albaner würden dann ihr "Ilirida" zurückstellen.
(Vardarovic)

Gespeichert von Vardarovic (nicht überprüft) am/um Mi, 21. Juni 2017 - 02:54

Permanenter Link

Bis 1920 es gab keine serbishe makedonien keine vrdarska makedonien keine griechisch macedonien sonder es gab nur einen name ...... Ilirida und dass gehorte zur alabanien
sie die geburtsurkunde von Muter Teresa in Vatikan............ Ilirida....ilirida

Gespeichert von Agim (nicht überprüft) am/um Mi, 24. Januar 2018 - 19:23

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.