Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Hilfe! Einbürgerung hat kein Ende!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 17. Mai 2020 - 22:51

Hallo zusammen, 

vor 7 Monaten habe ich den Antrag gestellt. Bisher habe ich noch nichts gehört. Vor zwei Monaten habe ich eine E-Mail geschrieben und den Status angefragt. Es kam die Rückmeldung, dass mein Antrag noch gar nicht bearbeitet ist. Vor 2 Wochen versuchte ich es wieder mal mit der E-Mail -> KEINE ANTWORT.

Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll. Zum Rathaus kann man Dank Corona nicht ohne Vorsprache erscheinen. Auf E-Mails antworten nicht. Ich traue mich nicht einmal anzurufen, weil ich Angst hab, dass sie auf einmal sauer sind weil sie angeblich viel zu tun haben.

Ich nenne Euch mal ein paar Daten zu meinem Antrag und hoffe, dass mir jemand dabei helfen kann, wie ich in diesem Fall vorgehen soll:

Antrag gestellt am 11.2019. Stadt Pforzheim. Noch keine Rückmeldung erhalten. Ausbürgerung nicht erforderlich. 

 

Vielen Dank vorab für Eure Unterstützung.

 

VG

Das Einbürgerungsverfahren erfordert viel Geduld. Jetzt wegen Corona wird es nicht kürzer sondern länger dauern. Damit muss man irgendwie klar kommen. 

Viele Bewerber sind oft zu ungeduldig und reagieren sehr impulsive ohne Schritte und Fakten zu kennen. 

Für eine erfolgreiche Einbürgerung braucht man Bestätigung von vielen Behörden. 

Ich habe den Antrag ende  November 2019 abgegeben und in 10-11 Werktagen habe ich meine Zusicherung per Post bekommen. 

(18. Dezember 2019 war ich bei der Behörde wegen Erlaubnis Austritt) ich habe eine Nummer bekommen um den Status zu folgen. 27. Februar waren meine Unterlagen wieder bei meine Behörde müsste es abholen etc. ( dürfte gleich hinfahren aber zeitlich nicht geschafft ) 2. März Woche bin ich hingefahren und den endgültigen Austritt bekommen und noch am selben Tag habe ich es geschafft ohne Termin bei meine Sachbearbeiterin persönlich abzugeben. 

Sie hat gesagt, dass ich in 2-3 Wochen eine gute erfreuliche Nachricht bekomme..also spätestens 1. April Woche aber ich habe mit 10-12 Werktagen gerechnet, weil ich die Zusicherung sehr schnell bekam. Ich hatte auch einen anderen Sachbearbeiter gehabt, er hat damals mit insgesamt bis Urkunde Mär/April gerechnet und kurz vor Weihnachten ist es schwierig bis dahin die Zusicherung zu bekommen aber ich war überrascht 🤩🤪was sind den bitte 11 oder 12 Werktagen und Weihnachten dazu..Also bei mir ging alles schnell .

Dann kam es mit Corona  dann die strenge Beschränkungen nach 2- 3 Wochen war mir klar 😌Verzögerungen..e Mail geschrieben und Sie hat es auch bestätigt, wegen Corona kein Publikumsverkehr, Termine etc. aber das ich eingebürgert werde hat Sie mir geschrieben. 

Erste Mai Woche habe ich per Post Brief in der Hand 🤚😀ich soll Termin machen und meine Urkunde wird ausgehändigt! 😀 Nur mit Termin- Maskenpflicht  etc. habe am selben Tag e Mail geschrieben Termin Vorschlag für Donnerstag oder Freitag aber Sie hat nicht zurückgeschrieben also erst nach 2 Wochen haben wir Termin gemacht und habe meine Urkunde bekommen 🤩 also ohne Corana hätte ich es bestimmt ende März bekommen. Ausbürgerung ca. 10 Wochen 

Zusicherung 11 Werktage

Urkunde eigentlich 10-14 Werktage

Wegen Corona 4. Mai Woche 

 

Das was du erlebt hast oder seit Monaten durchmachst hat mit Geduld nichts mehr zu tun. Über 7 Monate wurde dein Antrag nicht bearbeitet und Gründe wurden nicht genannt! 

Du hast aber geschrieben ohne Ausbürgerung deswegen verstehe ich nicht warum es trotz Corona so lange dauert und der Antrag wurde nicht mal bearbeitet 😗da stimmt wahrscheinlich was nicht. Entweder hast du fehlende Unterlagen abgegeben oder du erfüllst die Voraussetzungen nicht ? In beiden Fällen müssten die sich ja bei dir melden und sagen woran es liegt ..wahrscheinlich bist du EU Bürger oder woher kommst du?  Nur wegen Corona kann das nicht sein denn du hast ja deine Unterlagen auch im November 2019 abgegeben. Ich sogar ende November.

Trau dich einfach du hast nichts zu verlieren! Ohne Termin geht es nicht aber Termine darf man ja wieder ausmachen. Ruf an mach Termin und erzähle bzw. frage alles persönlich. Wie lange willst du noch warten und auf was..Antrag wurde nicht bearbeitet. Mache dir keine Sorgen auch die Sachbearbeitern sind Menschen wie du und ich. Außerdem hast du das Recht zu fragen , warum oder was fehlt..über ein halbes Jahr ist es nicht selbstverständlich 🙈vielleicht haben Sie dir mal per Post oder E-Mail geschrieben und du hast es übersehen oder deine Telefonnummer Adresse hat sich geändert und und..ohne Ausbürgerung hätte ich wahrscheinlich von Antrag bis Urkunde 4/5 Wochen gedauert. Also anrufen und Termin machen! 

Ich wünsche dir viel Glück 🍀👍 

Hallo s.t. ,

vorerst vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Glückwunsch für deine erfolgreiche Einbürgerung ich freu mich sehr für dich.

Es wäre sehr hilfreich, wenn den Ort erwähnst, wo du dein Antrag erstellt hast. Die Bearbeitungszeit ist in den unterschiedlichen Orten sehr verschieden.

An dem Tag, wo ich den Antrag gestellt habe, wurde mir gesagt, dass sie viel zu tun haben und dass ich mich nicht wundern soll, wenn es 8-10 Monate dauert.

Letzte Woche habe ich mich doch getraut anzurufen. Allerdings traute mich noch zu fragen, ob sie bereits die aktuelle Adresse von mir haben. Zum Glück hat mir die Sachbearbeiterin von sich aus den Status gesagt: mein Antrag wird im Moment bearbeitet und ich soll bald was hören und noch bisschen Geduld haben.

Viele Grüße und bis bald 

Hallo 👋🏾 vielen Dank 😊 ich habe  gelesen dass du aus Pforzheim bist.. ich bin aber aus Bayern und hatte allgemein den Ablauf geschrieben. 

Wahrscheinlich ist es überall anders. Bin wirklich froh, dass ich alles hinter mir hab 😊 Personalausweis und Pass habe ich auch beantragt. 

I

Freut mich das du dich getraut hast zu fragen und endlich wird der Antrag bearbeitet. Dann kann ich hoffen, dass es jetzt schneller geht. 

Mir wurde bei der Antrag abgeben gesagt , insgesamt (Austritt und deutsche Einbürgerung ) März bis Anfang April und so war es auch aber Corona 😏hat mich wie alle anderen verhindert aber trotzdem fand ich die Zeit angenehm und schnell. 

Bin gespannt  wie es bei dir dann weitergeht. Welche Nationalität hast du wenn ich fragen darf, weil Austritt brauchst du ja nicht. 

Ich wünsche dir viel Geduld aber hoffe natürlich dass die jetzt Gas geben 👍

schöne Grüße 

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.