Passexperten

Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Will Jemandem Deutsch beibringen. Mit welchen Methoden, wie/wo anfangen?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am

Ich habe vor jemandem Deutsch beizubringen. Ich bin selber kein Muttersprachler und weiß nicht wo/wie ich anfangen soll.

Person die ich unterrichten werde ist Anfänger und versteht nur ein paar einfache Sätze.

Mit welche Wortschatz soll ich mein Unterricht führen, sodass dieser Person alles verstehen wird? Und mit welche Themen/Bereiche sollte ich mich beschäftigen?

Sind da irgendwelche geprüfte Lernmethoden, die ich als Nicht-Lehrer durchsetzen kann und die am besten funktionieren?

Ich denke, du solltest den Wissenstand von dem unterrichteten Person gut kennen und ihn stufenmäßig erweitern. Lerne zuerst Wörter -die am häufigsten vorkommen-, tägliche Sätze und einfache Redewendungen.

Ich würde Empfehlen, am Anfang sich nicht intensiv mit Grammatikregeln zu beschäftigen.

Wähle solche Themen, die für dieser Person interessant sein könnten. Zum Beispiel: Wenn man Tiere mag, rede über Tiere.

Es ist nützlich dabei ein Heft zu haben, um zu schreiben, was man heute gelernt hat und was man Morgen lernen wird. Versuch immer auf Deutsch zu sprechen/schreiben, sogar wenn es manchmal primitiv und fehlerhaft ist.

Es ist wichtig, dass dieser Person auch andere Lernquellen außer dich hat. Egal ob er/sie erwachen ist oder nicht, ihr könnt MP3 Kinder-Stories herunterladen und damit Deutsch üben. Hauptsache ist es nicht schwierig und nicht langweilig.

Wenn diese Person A1 ist, baue ganz einfache Sätze und dann stelle Fragen. Zum Beispiel "Dieser Hund ist groß. Ist dieser Hund klein?" Wiederhole und erkläre, falls die Antwort nicht klar ist. Du kannst auch mit Mimik und Gestik versuchen. Mit der Zeit vergrößre die Wortschaft.

Es wird am meisten effektiv sein, wenn es Spaß macht.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 30. August 2016 - 18:59

Ich helfe auch anderen Menschen mit Deutsch lernen. Wenn ich einen neuen Person zum ersten Mal treffe, wen ich unterrichten soll, stelle ich ein paar Grundfragen.

Wie heißt du?
Wie alt bist du?
Was machst du beruflich?
Auf welchem Niveau spricht du Deutsch? Wie hast du bisher gelernt?
Welches Ziel willst du erreichen. In welchem Zeitraum soll es erfolgen?
Wie oft in einer Woche/Monat möchtest du Unterricht haben? Wie viele Stunden?
Welche Schwerpunkte bevorzugst du? Grammatik, Unterhaltung, Übungen...
Welche Unterrichtsmaterialien oder Methoden sind dir lieber?

Dann weiß ich worauf ich mich konzentrieren soll und wie ich mich auf das Unterricht vorbereiten soll. Natürlich die/der Schüler/in sollte auch viel selbst üben, geduldig sein und realistische Erwartungen haben. Man kann nicht in einem Jahr von A1 auf C2 umsteigen, egal wie oft man lernt.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di., 04. Oktober 2016 - 23:11

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.
Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.
Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.
CAPTCHA
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.