Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Ausländerfeindliche Chaos in Moskau und weiteren Städte von Russland

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi., 16. Oktober 2013 - 21:55

Ein 30 jähriger Azeri-Mann soll eine junge 25 jährige Russin ermordet haben und den tat gestanden haben. Das hat wieder eine fremdenfeindliche Krawalle gelöst. Die junge Russin soll seine Freundin beleidigt haben.

Die Russin wurde durch mehrere Messerstiche ermordet. Laut Moskauer Polizei hat man genügende Beweise für den tat und den tatverdächtigen gefunden.

In Russland öfter verursachen solchen Einzeltaten zu grossen Demonstrationen gegen die Ausländern. Vor allem betroffen sind muslimische Ausländer aus Mittelasien, Tschetschenien, Aserbaidschan, Türkei, Afghanistan und arabischen Länder.

Es ist ein Mann keine Frau. Ein 25-jähriger junge Moskauer war vor wenigen Tagen erstochen worden, als er seine Freundin gegen Belästigungen von kaukasischen und aserbaidschanischen Ausländer schützen wollte.

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Anforderungen zum Hochladen
Anforderungen zum Hochladen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.