Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Neuen Kommentar hinzufügen

... ist eine deutsche Filmkomödie von 2004.

"Nach keinem Roman von Edgar Wallace."

Chief Inspector  Even Longer  von Scotland Yard ist nicht gut drauf. Seit Wochen jagt er erfolglos den Superkiller  Der Wixxer,  der letztens auch noch seinen Kollegen   Rather Short  übel zugerichtet hat ("Rest in Pieces" steht auf dem Grabstein). Doch schon taucht das nächste Opfer auf, und der Inspektor muss wieder ran. Zu allem Überfluss bekommt er einen neuen Kollegen zugeteilt, der ihn auf eine besonders exquisite Art zu nerven versteht.

Der Film ist (unter anderem) eine Parodie auf düstere Kriminalfilme aus einer Zeit, die fast sechzig Jahre her ist. Er befördert uns in eine Welt von finsteren Gestalten, grotesken Todesursachen, rätselhaften Schlössern, versnobten Aristokraten, altmodischen Autos und nebligen Schwarzweißbildern.

Das Ganze ist zusammengequirlt aus schwarzhumoriger absurder Komik, hinterhältiger Ironie und gnadenloser Albernheit. Hinterher weiß man, wie sich ein aufgeblasener Mops verhält und wann man sich heiße Brühe in die Hose schütten sollte. Sozusagen nebenbei entdeckt man die lustigste Hitler-Parodie des bisherigen deutschen Kinos.

Der Titel des Films ist übrigens ein Wortspiel auf den Filmtitel "Der Hexer" (The Wizard), der zu einem Edgar-Wallace-Krimi von 1964 gehört. Nicht dass jemand auf komische Gedanken kommt.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um So, 11. November 2018 - 01:08

Permanenter Link

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.