Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung trotz Vorstrafen - 1 Jahr und 2 Monaten auf Bewährung

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di, 23. Februar 2016 - 18:15

Ich bin im Jahr 2011 verurteilt. 1 Jahr und 2 Monat auf Bewährung 3 Jahre. Kann ich deutsche Pass bekommen oder nicht, weiss es jemand?

Ab ein Jahr bedeutet schon schwere Strafe. Ich glaube Sie müssen noch 2 Jahren auf Tilgung warten bis Ihre Strafe aus Strafregister gelöscht wird. Der Tilgungsfrist sollte 5 Jahren betragen.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Mi, 24. Februar 2016 - 09:54

Permanenter Link

Bei 1 Jahr und 2 Monate Freiheitsstrafe auf Bewährung bleibt die Straftat 15 Jahre + die Höhe der Straftat (1 Jahr und 2 Monate) im Führungszeugnis stehen, bis sie getilgt ist und somit einbürgerungsunschädlich (siehe auch § 46 Abs.1 Punkt 2 Buchstabe c Punkt 4 Bundeszentralregistergesetz BZRG).

Das bedeutet bei einer Verurteilung im Jahr 2011 ist eine Einbürgerung frühestens im Jahr 2027 möglich.

Es gibt bei der Höhe der Strafe auch kein Ermessensspielraum, da man max. 90 Tagessätze (3 Monate Freiheitsstrafe) haben darf. 1 Jahr und 2 Monate liegen deutlich über dem zulässigem Strafmaß.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 25. Februar 2016 - 11:46

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.