Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerungsverfahren

Glossar und Begriffserklärungen für die Einbürgerung und Einbürgerungsverfahren

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Mi, 20. November 2013 - 21:52

Liebe Antragsteller und freiwillige Helfer,

während der Begleitung von ein paar Freunden und Bekannten musste ich feststellen, dass viele Begriffe für die Antragsteller total unbekannt sind. Sogar die einfachsten Begriffe wie "Sachbearbeiter" oder "Ansprechpartner" sind mancher Antragsteller unklar. Als ich eine Nachbarin südländischer Herkunft empfohlen habe zu ihrem Sachbearbeiter zu gehen, sie ging zum Empfangsmitarbeiter und natürlich kam leer zurück.

Einbürgerung ja oder nein?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di, 26. Februar 2013 - 16:17

Liebe Freunde,

ich hab in Deutschland Studiert, bin aus Ecuador, seit fast 13 Jahre hier, bin mit eine deutsche verheiratet und überlege die Einbürgerung zu machen. Und hab dazu ein paar Fragen:

- Ich bin selbständig, ist das ein Problem?

- Was war der gröster Grund wieso ihr euch für die Einbürgerung entschieden habt?

- Fühlt ihr nach dem ihr ein deutschen pass habt auch im Alltag ein Unterschied abgesehen von bürokratischen?

- Gibt es überhaupt Nachteile?

Ich würde mich auf ein paar Einträge freuen!

herzliche Grüße!

Einbürgerungsverfahren in Deutschland und Österreich vergleichen

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Di, 19. Februar 2013 - 00:00

Die Voraussetzungen in Deutschland sind grob bekannt. Entweder man lebt seit mindestens 8 Jahren oder ist man mit einer/m Deutsche/n verheiratet seit min 3 Jahren. Man darf nicht vorbestraft sein. Man darf kein Sozialhilfe bekommen etc. Man muss mindestens B1 Stufe Deutsch können und man muss dein Einbürgerungstest bestehen.

Ich würde gerne wissen wie es in Österreich läuft, ob große Unterschiede gibt.