Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Zahlennamen auf Deutsch und Englisch - Billion (Milliarde vs Trillion) sehr verwirrend; woran liegt das?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr., 24. April 2020 - 17:59

Guten Tag. Ich lerne Deutsch seit vielen Jahren. Aber Englisch habe ich zuerst gelernt. Deswegen Begriffe, die ich erst auf Englisch gelernt habe und verinnerlicht habe bringen mich sehr durcheinander, wenn sie auf Deutsch eine andere Wert haben. 

Warum hat das Wort Billion so eine Abweichung, obwohl Deutsch und Englisch beide germanische Sprachen gleichem Wurzel sind?

Wie kann man damit umgehen, damit man möglichst keinen Fehler macht, vor allem wenn man schnell rechnen muss?

 

Ziffernfolge

Zahlenname (Deutsch)

Zahlenname (Englisch)

1

Eins

One

10

Zehn

Ten

100

Hundert

Hundred

1 000

Tausend

Thousand

10 000

Zehntausend

Ten thousand

100 000

Hunderttausend

Hundred thousand

1 000 000

Million

Million

1 000 000 000

Milliarde

Billion

1 000 000 000 000

Billion

Trillion

1 000 000 000 000 000

Billiarde

Quadrillion

1 000 000 000 000 000 000

Trillion

Quintillion

1 000 000 000 000 000 000 000

Trilliarde

Sextillion

1 000 000 000 000 000 000 000 000

Quadrillion

Septillion

Zehnerpotenz         

Deutsch                           

Englisch                            

100 Eins One
101 Zehn Ten
102 Hundert Hundred
103 Tausend Thousand
106 Million Million
109 Milliarde Billion
1012 Billion Trillion
1015 Billiarde Quadrillion
1018 Trillion Quintillion
1021 Trilliarde Sextillion
1024 Quadrillion Septillion
1027 Quadrilliarde Octillion
1030 Quintillion Nonillion
1033 Quintilliarde Decillion
1036 Sextillion Undecillion
1039 Sextilliarde Duodecillion
1042 Septillion Tredecillion
1045 Septilliarde Quattuordecillion
1048 Oktillion Quindecillion
1051 Oktilliarde Sexdecillion
1054 Nonillion Septendecillion
1057 Nonilliarde Octodecillion
1060 Dezillion Novemdecillion
1063 Dezilliarde Vigintillion
10100 Googol Googol

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So., 26. April 2020 - 13:51

Permalink

Ungefähr ab dem 15. Jahrhundert entwickelten sich verschiedene Systeme zum Benennen großer Zahlen. Zwei davon haben sich bis heute erhalten und werden beide benutzt. Eine internationale Einigung ist nicht gelungen, obwohl es Versuche dazu gab.

Die beiden Systeme heißen "lange Skala" und "kurze Skala". Die kurze Skala wird in den USA und häufig auch in anderen englischsprachigen Ländern benutzt, die lange Skala in den meisten anderen Ländern.

Einheitlich in beiden Skalen ist die Bezeichnung "Million" für "tausend mal tausend". Das Wort kommt von lateinisch "mille" (tausend) und der Nachsilbe "one", welche eine Vergrößerung ausdrückt. "Million" heißt also eigentlich "Großtausend".

Einheitlich in beiden Skalen sind auch die lateinischen Zahlenpräfixe, die hier die Potenzierung ausdrücken: bi→2, tri→3, quadri→4 usw. Aber dort hören die Gemeinsamkeiten auf.

In der langen Skala wird mit dem Zahlenpräfix ausgedrückt, wie oft man eine Million mit sich selbst multiplizieren soll:

  • Billion → Million mal Million (also Million hoch 2)
  • Trillion → Million mal Million mal Million (also Million hoch 3)
  • Quadrillion → Million mal Million mal Million mal Million (also Million hoch 4)
  • usw.

Allerdings möchte man auch Zwischenstufen haben, immer beim Tausendfachen. Das wird mit "-arde" gemacht. Eine Milliarde sind tausend Millionen, eine Billiarde sind tausend Billionen, usw.

In der kurzen Skala wird mit dem Zahlenpräfix ausgedrückt, wie oft man tausend mit sich selbst multiplizieren soll. Dadurch braucht man keine Zwischenstufen, aber die Zahlenpräfixe steigen schneller an. Und es gibt noch eine Unregelmäßigkeit, weil das Zählen bei der Million startet und nicht bei tausend. Dadurch weicht der Zahlenpräfix um Eins ab:

  • Billion → tausend Millionen (also tausend hoch 3 oder das Tausendfache von tausend hoch 2)
  • Trillion → tausend mal tausend Millionen (also tausend hoch 4 oder das Tausendfache von tausend hoch 3)
  • Quadrillion → tausend mal tausend mal tausend Millionen (also tausend hoch 5 oder das Tausendfache von tausend hoch 4)
  • usw.

Die kurze Skala hat den Vorteil, dass sich nicht dauernd "-ion" und "-arde" abwechseln, so dass man besser mit den Zahlenpräfixen zählen kann: Million-Billion-Trillion-Quadrillion... . Eine Besonderheit ist aber die Abweichung um Eins. Diese ist nötig, weil sonst die Million selbst schon Billion heißen müsste.

Die lange Skala hat den Vorteil, dass sich die Bezeichnungen sehr großer Zahlen leichter bilden lassen (weil die Zahlenpräfixe nicht so schnell ansteigen), und dass sich mit der Zahl aus dem Zahlenpräfix eine plausible Potenzdarstellung bilden lässt. Beim Zählen (in den üblichen Tausender-Abstufungen) wechseln aber die Nachsilben: Million-Milliarde-Billion-Billiarde-Trillion-Trilliarde... . Das empfinden manche Menschen vielleicht als lästig.

 

Hallo,

deine Frage klärt sich in diesem Artikel: https://www.n-tv.de/wissen/frageantwort/Warum-ist-die-englische-Billion-keine-Billion-article16727156.html
:)

Deutsche haben natürlich mit diesem Unterschied auch Schwierigkeiten. Generell gibt es ja einige Worte, die in Deutsch und Englisch existieren, aber eine andere Bedeutung haben. Das ist und bleibt verwirrend, da hilft leider nichts weiter außer lernen und merken.

Aber ich hoffe, das hat sich damit aufgeklärt, ich bin so jedenfalls auch wieder ein Stück schlauer geworden. Danke für die interessante Frage!

Kyunni

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.