Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Mein Einbürgerungsantrag wurde abgelehnt weil,

Gespeichert von as27 am Mi., 11. März 2020 - 16:26

Hallo ihr lieben,

ich hoffe jemand hier hat mehr Ahnung in dem Fall als ich, mein Antrag nach ca.10 Monaten Bearbeitungszeit wurde heute abgelehnt.

Begründung ich habe noch nicht genug in die Rentenversicherung eingezahlt. Obwohl ich nach Paragraph 9 eingebürgert werden sollte. Ich lebe seit 6 Jahren in Deutschland und 7 Jahren bereits verheiratet und ich arbeite seit 2 Jahren in Vollzeit und zahle steuern und nehme seit 2 Jahren auch nichts vom Amt. Ich habe seit 4 Monaten einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Was mache ich falsch? Ich kenne niemanden von freunden Familien deren Freunde und Familien das bei einer Einbürgerung nach pr. 9 die Voraussetzung fürs deutsche Pass dass man 60 Monate in die Rente zahlen muss. Das wurde noch nicht mal erwähnt bei Antrag Stellung. Aber auch bei mir wurde nichts erwähnt am Anfang hieß es alles komplett alles da und haben bereits die erste Hälfte bezahlt. Ich hoffe jemand hat mehr Ahnung ich muss nämlich diesen schreiben widerrufen. Das ist unfair. Dann müssten halt alle so behandelt werden und nicht jeder anders!! 

Auch im Paragraph 9 steht drin , dass man 60 Monate Rentenbeiträge zahlen muss . Entweder der Antragsteller hat 24 Monate in die Kasse einbezahlt oder der/ die deutsche Ehepartner / Partnerin hat 60 Monate einbezahlt. 

Vielleicht hat deine deutsche Frau bzw. dein deutscher Mann auch nicht 60 Monate einbezahlt kann das sein? 

Super kenne ich mich auch nicht aus aber das mit 60 Monate ist Pflicht . Entweder der Antragsteller 24 Monate oder der deutsche Ehepartner 60 Monate. 

Ich schreibe über mein Handy und habe leider das kopieren nicht geschafft aber seltsam ist , dass die dafür 10 Monate gebraucht haben. 

Woher kommst du und ist deine Frau oder dein Mann deutsche / deutscher ? 

Sorry ich konnte nicht rauslesen , ob du Mann oder Frau bist, deswegen immer Frau / Mann müsste ich halt beides schreiben. 

Vereinfachte Einbürgerung für Ehegatten deutscher Staatsangehöriger:

Nachweis darüber erbringen, dass er mindestens 24 Monate Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung geleistet hat. Sollte dieser Nachweis nicht möglich sein, muss der deutsche Ehegatte oder Lebenspartner dann einen Nachweis darüber führen, dass er mindestens 60 Monate Pflichtbeiträge zur Rentenversicherung geleistet hat.

Wenn Sie bereits seit 2 Jahren arbeiten, dann sollten Sie die Voraussetzungen erfüllt haben. Arbeiten Sie allerdings seit 23 Monaten und hat Ihre Frau die 60 Beitragsmonate auch nicht, wird Ihr Bescheid abgelehnt.

Wenn sie noch weitere zwei Jahre warten, dann haben sie einen Anspruch auf die Einbürgerung (§10).

der § 9 . Einbürgerung durch deutschen Ehepartner (auch nach 3 Jahren möglich) ist quasi eine Ausnahmeregelung mit anderen Voraussetzungen. u.a. die Einzahlung in die Rentenkasse (Antragsteller 24 Monate, Ehepartner 60 Monate).

Ansonsten Widerspruch einlegen mit einem Anwalt am besten.

 

Übersetzung mit DeepL:

Hallo,

Ich bin eine Hausfrau. Mein Mann ist Deutscher und ich komme aus Jordanien. Wo finde ich den Antrag? Ist er online? Und was sind die vollständigen Voraussetzungen oder Dokumente, die ich für die Bewerbung benötige.

Ich danke Ihnen!

 

Original in Englisch:

Hi,

I am a house wife my husband is German and i am from Jordan , where can I find the application is it online? and what are the full requirements or documents i need to apply.

thank you

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.