Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung für die Hochqualifizierte

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do, 30. August 2018 - 12:25

Darf ein Hochqualifizierter (z.B. Arzt) nach 5-Jahre-Aufenthalt mit einem unbefristeten Aufenthaltserlaubnis in Deutschland den Antrag für Einbürgerung stellen?

"Hochqualifiziert" und "Mangelberuf" erleichtern zwar den unbefristeten Aufenthalt, aber nicht automatisch die Einbürgerung. Die Wartezeiten bleiben gleich. Um eine schnellere Ermessenseinbürgerung zu probieren, braucht man einen Grund für die Verkürzung der Frist (z.B. staatenlos, Flüchtlingsstatus, besonderes öffentliches Interesse). Bei einem in Deutschland angesehenen, international anerkannten Spezialisten könnte das "öffentliche Interesse" vielleicht gegeben sein.

 

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Fr, 31. August 2018 - 11:06

Permanenter Link

Bei "besonderen Integrationsleistungen" darf man nach 6 Jahren Antrag stellen. Bei einem abgeschlossenen Integrationskurs - nach 7 Jahren. Ansonsten, wie alle nach 8 Jahren. Da gibt es keine Unterscheidung nach Berufen, selbst Ärzte stellen sich gefälligst gescheit an die Schlange an.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Sa, 01. September 2018 - 22:42

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.