Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung für Kleinunternehmer

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Sa., 11. August 2018 - 15:20

Hallo zusammen,

nächsten Monat habe ich hier in Berlin meinen Beratungstermin zwecks Einbürgerung.

Ich habe eine Weile als Angestellter gearbeitet und seit etwa drei Jahren bin ich selbstständig (zur Zeit noch Kleinunternehmer).

Ich gehe davon aus, ich muss meine letzte Steuererklärung einreichen. Ist der Status als Kleinunternehmer eures Erachtens wegen des geringen Einkommens problematisch für die Einbürgerung? 

Ich habe nie Geld vom Amt erzogen. 

Vielen Dank und schöne Grüße!

 

David

 

Ich bin selbständig und in Berlin eingebürgert. Steuererklärung, Mietvertrag usw Einkommen und Ausgaben gehören dazu. Mein Einkommen war ca. 2500-3000/Brutto , also genug für Einpersonhaushalt. Ich kann mich allerdings nicht mehr erinnern ob ich zusätzlich Kontoauszüge nachreichen musste.

Ich bin mir nicht sicher ob es genug ist, wenn man Geringverdiener ist, zB Anspruch auf Wohngeld, Hartz4 usw hat , trotzdem keine Hilfe bezieht. Miete, Krankenversicherung usw muss man selber zahlen können muss.

Wie viel hast du im 2017 verdient oder wie viel verdienst du durchschnittlich monatlich? Wie viele Personen muss man davon ernähren?

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Sortierreihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.