Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Einbürgerung - Wie lange hat es bei Euch gedauert?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Do, 02. Dezember 2010 - 22:43

Hallo,

Wie lange hat es bei Euch gedauert?

Mir wurde gesagt, dass ich mindestens 6 Monate warten muss :P

Ich hab angefang. 2017 Losgelegt.  Und bin Mitte März mit dem Antrag fertig gewesen . Dann bin ich wieder Anfang 2018 um Nachfragen hin und mir gesagt wurde dass ich eine Verfahren schon habe was eigentlich  vor sechs Monaten eingestellt wurde und die davon nichts wussten , dann bin ich zum Muskelstelle wo sie dann gemeint haben dass die den Bescheid dafür vor fünf Monaten so Bürger Amt geschickt haben aber der Burger Amt sagte wir haben das nicht letzt endlich hat dir Bescheid selber hingebracht und seitdem warte ich immer wieder bis jetzt inzwischen habe ich noch mal Lohnabrechnung und so weiter eingereicht jetzt warte ich seit dreieinhalb Monaten um eine Sicherung .  Wie sie mir sagten das ich wahrscheinlich noch mal die Unterlagen einreichen muss und ich denke wahrscheinlich dauert wieder vier Monaten bist du das prüfen und in diesem Zeit muss ich noch mal Lohnabrechnungen und so weiter einreichen der Kreis wird sich so weitermachen bis ich aufgebe denke ich 😬😡😡😡🤬🤬🤬🤬

 

Gespeichert von Kadr (nicht überprüft) am/um Mi, 19. Dezember 2018 - 11:21

Permanenter Link

Die Deutschen erwarten von uns dass wir uns anpassen und integrieren aber wenn wir den Pass haben wollen müssen wir richtig dafür kampfen.

Nur weil, Menschen nicht arbeiten können werden sie wie 2 Klasse behandelt.

Warum wundert sich der deutscher wenn Ausländer sich nicht intergrieren oder anpassen wollen wenn wir nicht die Chance dazu bekommen?

Wie kann man sich intergrieren oder zu Hause fühlen wenn man schon immer den deutschen Pass haben wollte und der jeniger nie die Chance kriegt?

Ist dass nicht menschenverachtend die Menschen nach der papiere zu urteilen?

Es gibt Menschen die können nicht arbeiten gehen und dazu gibt es viele gründe und warum muss ich eine Arbeit haben um als Mensch wahrgenommen zu werden?

In Belgien kriegt man direkt als Ausländer einen Pass in Deutschland muss man dafür bluten.

Ich finde die gesetze und die einstellung in Deutschland menschenverachtend manchmal frage ich mich wo ich hier gelandet bin.

Lieber deutscher wenn du was von Ausländern erwartest dann gibt ihnen das gefuhG willkommen zu sein und als Menschen wahrgenommen zu werden.

Ich finde es traurig und armselig dass man in Deutschland für alles n Stück scheiß Papier braucht, man wird immer nach Papier gewertet und nicht als Mensch.

Ich Frage mich wer diese Gesetze macht und was für ein Sinn diese haben sollen denn es gibt genug deutscher die zu Hause Rum setzen und bier trinken und kein Bock haben arbeiten zu gehen und es gibt genug Ausländer die alles dafür tun werden einen Job zu bekommen oder sogar den Drecks Arbeit für euch erledigen.

Und trotzdem ist ein deutscher arbeitsloser laut Papier deutsch, ist das Gerechtigkeit?

Ich kam mit 15 Jahren nach Deutschland und ging direkt im die 7 Klasse bis 9klasse die 10 habe ich nicht geschafft kurz darauf wurde ich krank.

Und konnte erstmal weder zur Schule noch arbeiten gehen.

Die Deutschen stellen sich das so einfach vor aber es war wirklich eine harte Zeit von heute auf morgen meine Heimat verlassen und nach Deutschland auswandern weil, der Vater es so wollte und auf alles verzichten.

Ohne jemals ein Wort Deutsch gesprochen zu haben und obwohl es schwer war bin ich von der 7 Klasse bis 9 nicht setzen geblieben, ich habe jeden Tag gelernt und ich wollte auch was erreichen bis, ich krank wurd und alles sich änderte.

Anfangs dachte ich dass ich spatsp gesund werde und meine 10 Abschluss machen werde danach wollte ich mein schulabschlusschulabschluss erweitern. Aber die Ärzte wüssten dass ich nicht schnell gesund werde niemand wüsste es dennoch habe ich es versucht owobwo ich krank war war  wollte die 10 Klasse machen aber nach ein Monat habe ich aufgegeben weil, es psychisch auch nicht mehr ausgehalten habe und abgebrochen habe.

Ich habe mein Schicksal angenommen und seit dem arbeite ich leider nicht und jetzt bin ich 26 Jahre alt.

Also seit 11 Jahren lebe ich in Deutschland ohne vorbestraft zu sein und Gesetze eine Aufenthaltstitel und mit dem Thema deutsche pssPhabe ich mich immer beschäftigt weil, ich immer den deutschen Pass haben wollte aber mich nie darüber informiert oder es versucht habe einen Antrag zu stellen, bis vor ein Monat war ich bei ein Beratungsgespräch die Frau war nett und meinte sogar dass ich den Test gar nicht machen muss wenn ich den 9 Abschluss habe,keine strafen habe, länger als 5 Jahren hier lebe, meine Papiere habe und dass ich belegen kann dass ich krank bin.

Aber das war nur ein Gespräch denn sie selber hat es nicht zu entscheiden und weiß selber nicht genau.

Bald werde ich den beantragen und ich bin mal gespannt was die sagen.

Ich wollte niemanden beleidigen aber versucht es aus unsere Sicht zu betrachten lieber deutschen denn wisst ihr wie sich dies antut Menschen nach Papiere zu bewerten nur weil, sie nicht arbeiten können obwohl sie sich die Zukunft anderes vorgestellt hatten und sogar alles dafur getan haben um etwas zu erreichen finde ich nicht menschlich man sollte die Geschichte des Menschen kennen und den Grund dahinter.

Also lieber deutscher arbeite bitte erstmal an dich und an deine Gesetze bevor du uber andere urteilst.

Wandere bitte in mein Land aus und Guck ob du nach 3 Jahren die 9 Klasse problemlos schaffst und ob du nach 3 Jahren die Sprache lernst und ob du dich nach 3 oder 11 Jahren zu Hause fuhlst.

Ich kann noch früh sein dass mein Vater hier geboren ist und immer schwer gearbeitet hat und auch einen deutschen Pass hat, wir die Rest der Familie kamen erst spater und obwohl ich sie alle hier um mich herum habe fuhlefuhleich mich irgendwie noch nicht willkommen und Menschen die hier alleine leben nicht mal den Aufenthaltstitel besetzen und sehr hart arbeiten gehen um ihre Familien im Ausländer z helfen haben es noch extrem schwerer sie tun mir sehr leid und ich wünsche jeden der was erreichen möchte und im Schwierigkeiten steckt viel gluckder welt.

Mit Gottes helfe schafft man alles man muss nur daran glauben und dafür kämpfen und das Schicksal Gottes akzeptieren.

Das Leben in deutschlaDe ist nämlich kein Zuckerschlecken auch wenn viele denken dass das Leben hier einfach sei.

Ich wollte nie nach Deutschland Auswandern und habe nie davon getraumthier zu sein aber heute bin ich hier und möchte dazu gehören aber wenn der deutscher mir die Chance dazu nicht gibt und mich zwingt entweder so oder gar nicht denn kann kann ich niemals dazu gehören aber auch mit den deutschen Pass werden wir nie dazu gehören denn für den deutschen waren wir immer auskabder,werden immer solche sein und werden immer solche bleiben.

 

Gespeichert von Tanina (nicht überprüft) am/um Fr, 21. Dezember 2018 - 02:28

Permanenter Link

Hallo, könntet ihr mal sagen dass  man für Einbürgerung unbefristet Arbeitsverhältnisse vorliegen muss/beeinflusst oder es ist doch egal und wie hoch das Nettoeinkommen sein muss?

Mit freundlichen Grüßen 

Gespeichert von Nazmul Hasan (nicht überprüft) am/um So, 03. Februar 2019 - 13:38

Permanenter Link

Hallo zusammen,

ich habe den Antrag am 7.11.2018 in Mülheim an der Ruhr gestellt und bis jetzt habe ich kein antwortet, kann ich ein E-Mail schicken und fragen  wie lang dauert noch mein Einbürgerung Antrag?

kann jemand mir helfen und schreiben was soll ich in diese E-Mail schreiben?

Vielen Dank für im Voraus 

Gespeichert von Mima (nicht überprüft) am/um Do, 07. Februar 2019 - 11:06

Permanenter Link

Hallo, 

Bis zum Aushändigung meine Einbürgerungsurkunde hat es genau 29 Tage gedauert.

Gesagt wurde mir aber dass es bis 3 Monate dauern könnte. 

 

Viele Grüße 

Daniela

Gespeichert von Daniela 82 (nicht überprüft) am/um So, 03. März 2019 - 12:06

Permanenter Link

Bekommt man in der Übergangsphase die Bestätigung der deutschen Staatsangehörigkei, sodass ich auch in der Übergangsphase, wo ich auf meinem deutschen Pass warte, reisen kann... ?

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Fr, 15. März 2019 - 13:15

Permanenter Link

Ich warte seit 2 Jahren und jetzt wir gesagt, dass die Probezeit abgewartet werden muss. Hat jemand Erfahrung mit einer Untätigkeitsklage?

Gespeichert von Jose (nicht überprüft) am/um Mo, 01. April 2019 - 19:36

Permanenter Link

Hallo zusammen... und zwar wohne in München. Hab am 01.03.2019 mein Antrag bei kvr München abgegeben. Meine Sachbearbeiterin meinte zu mir „Minimum 10 Monate“ weis jemand wie lange es ungefähr dauert bis ich die Zusicherung bekomme ? Und sie hat mir weger dem Test für die Einbürgerung Nix gesagt gehabt ? Muss ich es trotzdem machen ?

Gespeichert von Leyla (nicht überprüft) am/um Di, 02. April 2019 - 23:21

Permanenter Link

Moin Moin,

 

ich warte seit letzte November und hat immer noch kein Antwort. Es liegt immer bei verfahren und die Entscheidung ist noch nicht getroffen. Hamburg war einen licht gestalt. Nicht mehr glaube ich oder es komm drauf Sacharbeiter an.

ich bin jetzt nicht mehr geduldig. 

Gespeichert von Khilji (nicht überprüft) am/um Sa, 13. April 2019 - 09:49

Permanenter Link

Hallo habe mich mal entschieden die deutsche Staatsbürgerschaft zu beantragen als Türke.Bin in Augsburg geboren lebe seit 40 Jahre hier es hat 12 Wochen gedauert muss mich aber noch von der Türkei ausbürgern lassen was heute auch genehmigt wurde.

Mein Deutsch ist perfekt.Habe auch einen guten Job alles mit der Zusatzrente abgesichert.Was der Sachbearbeiter als erstes von meinen Lohnzettel bemerkt hat war die Steuer der hat nicht geschaut was ich verdiene der hat das angekreuzt was ich Steuer zahle und ich bin ledig habe hohen Stundenlohn das ist mehr im Monat als meine Miete.Das ist mir halt aufgefallen.

Ich will halt mal in die USA reisen deshalb und ich fühle mich hier in Deutschland wohl.Deutschland ist meine Heimat also warum nicht war aber eine schwere Entscheidung die türkische aufzugeben seit 10 Jahren überlege ich aber man sieht ja was alles in der Türkei passiert.

Wünsche euch alles Gute.

Fester Job ist halt sehr wichtig dann geht's schneller.

Gespeichert von Maximus (nicht überprüft) am/um Sa, 20. April 2019 - 15:59

Permanenter Link

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.