Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Wie gefährlich ist Urlaub in Griechenland

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am So, 19. Juni 2011 - 18:07

Wir möchten gerne nach Griechenland reisen. Aber wenn man Nachrichten anschaut es sieht gar nicht gut aus. Muss man mit Verspätungen und Storno usw rechnen? Und kann man innerhalb Griechenland ohne Problem reisen, Auto fahren usw? Stellen die Demonstranten für die Touristen ein Gefahr dar? Und welche Teil von grichenland würdet Ihr empfehlen, wenn man mit dem Auto reisen will. Vielen Dank!

Also, zur Zeit würde ich von Reisen nach Griechenland eher abreisen. Die Griechensind ja bekanntlich ein streikfreudiges Volk, was ja durchaus deren Recht ist. Allerdings muss man eben oft damit rechnen, dass das öffentliche Leben lahmgelegt wird. Gerade wegen der Sparmaßnahmen wird oft gestreikt und dann bleiben eben die Büsse, Züge und Flieger, dort, wo sie sind.

Ich würde lieber in ein anderes Land reisen.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um So, 19. Juni 2011 - 19:56

Permanenter Link

Wenn ich sowas lese....

Die Griechen sind ein streikfreudiges Volk.... Sorry wer so nen Mi.. Schreibt ist ne Pfei... Klar streiken die, aber ich hab von geschlossenen Flughäfen in Griechenland weniger gehört als von denen In Frankreich oder sonst wo! Mit solchen Aussagen macht man nur unnötig Wind wo keiner ist.

Kann jedem Raten auf nach Griechenland!!!
Flug buchen in Thessaloniki ein Taxi, Bus, oder Zug nehmen und ab in ne schöne Ecke am Strand. Am besten vorher mal schauen wo man in ne kleine Privatpension kommt und hin, günstige Zimmer geniales Essen, super nette Leute eben einfach Geil!!!

Wer was anderes behauptet, und die Griechen schlecht macht der kennt keinen!

Allein die Frage scheint mir eine Manipulation zu bezwecken. Sorry, wenn es nicht so ist.
Alles was gezeigt oder berichtet wird, kommt aus Athen. Trotzdem ist Athen Sicher. Chaotisch und Lebenskünstler waren die Griechen immer.
Was ist hier gemeint mit Storno? Wer soll stornieren? Griechenland? Warum sollten die Demostranten für die Touristen eine Gefahr sein?
Möchten Sie mit dem Auto durch Slovenien … also durch ex-Jugoslavien nach Griechenland reisen oder möchten Sie fliegen und ein Auto mieten?

Freie Meinungsäußerung ist keine Manipulation! Jedem steht das Recht über seine Sorgen in Öffentlichkeit zu reden. Statt so empfindlich zu reagieren sollten unsere griechische Freunde lieber sachlich bleiben und mit Fakten reden.

Im 2011 ging jedem Urlauber so, weil man Griechenland nur in einer Zusammenhang mit Streik und Demonstrationen mit Brandt, Tote und Verletzte im Fernseher gesehen hat. Als Urlauber möchte man lieber jeden Stress und Risiko vermeiden. Bevor man einen Land besucht, möchte man sicher sein, dass da alles in Ordnung ist, man keine Verspätungen haben wird oder nicht zwischen Fronten geraten wird usw. Übrigens jemand, der nie in Griechenland war, kann nicht wissen, welche Regionen sicher sind welche nicht.

ich glaube, die Griechen haben keine Busse, Züge etc. Die EU hat alles verpfändet, weil die Griechen das Darlehen nicht zurückzahlen können und so sind sie zurück zur Natur gelangt und alles wird mit Pferden, Maultieren usw. erledigt. Wer Zeit hat und Ruhe sucht, soll nach Griechenland. Die anderen sollen lieber in ein anderes Land reisen :)

In 2015 durch Syriza wird es bestimmt stabiler. Alle die demonstriert haben waren Syriza Anhänger,. Jetzt hat Syriza 4 Jahren Zeit um deren Träume zu verwirklichen. Bis dahin werden sie sicher ruhig bleiben. Also ab in den Griechenland :)

Alexis Tsipras und seine Freunde hatten für neuen Anfang super Chance gehabt. Leider haben die Regierungsparteien in Griechenland es nicht geschafft die Stimmung zu ändern. Die Schlagzeilen bestehen immer noch nur aus Vorwürfe, Konflikte und Drohungen.

Deutschland für alles verantwortlich zu machen ist keine Lösung und entspricht die Realität überhaupt nicht. Diese schlechte Gewohnheit macht alles nur noch schlimmer. Wer Hilfe braucht sollte lernen in erster Stelle freundlich zu werden. Es wird Zeit selber Verantwortung zu übernehmen, Hoffnung zu geben, dass Griechenland besser wird.

So verliert Griechenland immer mehr Touristen. Tourismus gehört zu Haupteinnahmequellen in Griechenland. Syriza sollte schnell eine Klimaverbesserung ermöglichen. Die negative Schlagzeilen sorgen nicht nur dafür, dass Griechenland Touristen verliert sondern auch Handel wird dadurch belastet. Immer mehr Griechische Produkte verschwinden aus Supermarktregalen.

Tipps und wohin man in Griechenland fahren sollte, interessiert uns mehr eigentlich. Ich habe gehört, dass man kein Pfefferspray mitnehmen darf. Und Hunde darf man auch nicht im Bus und Bahn mitnehmen. Alkohol Bier darf man in der Öffentlichkeit nicht trinken. noch irgendwas mit Bekleidung... Die Begrenzungen fürs Urlaubsort finde ich schon krass. Gibt es noch solche Gesetze die man unbedingt kennen muss um sich nicht strafbar zu machen? Wir wollen nicht, dass unser Urlaub zu Albtraum wird, wie der Urlaub zwei Leipziger Deutschen in Singapur, weil sie die Graffiti Regeln nicht geachtet haben.

Das Land bzw. das politische System kann sich ändern aber Imageschaden des Volkes bleibt länger. Griechenland bedroht EU mit Grenzen für alle extremistischen Kriminellen zu eröffnen!!! Sie haben doch nicht alle oder? Griechenland sollte von EUro und EU raus geschmissen werden. Es gibt genug Länder wo man Urlaub machen kann.

das ist gar nicht so verkehrt gedacht:
Mit überlegener Wirtschaftskraft und dementsprechendem Kapitaleisatz sind die kleineren "EU-Partner" niederkonkurriert worden.
Nur ein Beispiel:
Der Grieche, Portugiese usw. kauft bei LIDL, CARREFOUR, PRAKTIKER......das fehlt nun in den Kassen der heimischen Unternehmen.
Da gehen viele bankrott, entlassen ihre Arbeiter......

Welche Botschaft kann da am besten weiter helfen? Die deutsche Botschaft in Griechenland,oder die griechische Botschaft in Deutschland? Und gibt es eine jeweilige E-Mail-Adresse, Homepage, oder Tel.Nr.? Wer kann da weiter helfen? Danke!

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Di, 21. Februar 2012 - 15:41

Permanenter Link

Nun mal ein Wort zum kleinen Volk der Griechen.
Wer vor hat sich bei der Botschaft ernsthaft zu erkundigen ob Griechenland sicher sei für den nächsten Urlaub, sollte lieber daheim im Keller sein Urlaub verbringen..... Wir waren 08.2014 auf Korfu und haben sowie die Mitarbeiter im Hotel, Restaurants, Tankstelle, Geschäfte egal wo und wer als SUPER freundlich empfunden. Wo bekommt man in einer Taverne gebratenen Fisch als Gastgeschenk zum probieren ??????????
So und weil es so gefährlich ist nach Griechenland zu reisen........
fliegen wir im April 3 Wochen nach Kreta...

Noch ein Wort zum Mensch ( Ar****er trifft man bei ALLEN Nationen )
Schönen Urlaub in Griechenland

Angesichts der Hetzkampagne einzelner griechischer Politiker gegen deutsche Politiker sehe ich einem Urlaub in Griechenland nicht so gelassen entgegen, zumal ich die Absicht habe, mit einem Kind dorthin zu reisen. Ich bin schon sehr oft in Griechenland gewesen und auch auf Zypern (gerade zu der Zeit, als die Banken geschlossen waren und die Vermögen über 100.000 Euro eingefroren wurden) und bin dort stets freundlich behandelt worden. Allerdings wurde damals auch nicht so stark öffentlich gegen Deutsche gehetzt. Die normale Bevölkerung in Zypern z. B. sah ganz klar, dass die ganze Misere nicht die Schuld der Deutschen war, sondern das Verschulden der eigenen Politiker. Lediglich die Vermögenden waren auf unsere Politiker sehr schlecht zu sprechen. Auf dem Festland ist das jetzt aber anders. Die Politiker versuchen, die Unfähigkeit der politischen Kaste, tatsächliche Reformen durchzuführen, um für das gesamte Volk eine stabile Zukunftsperspektive zu schaffen, zu kaschieren, in dem Sie Politikern der EU die Schuld zuschieben. Das kommt an, wenn man es nicht anders weiss. Wichtig wäre für die jetzige Regierung eine Atempause, in der sie tatsächliche Reformen durchführen würde, damit solche Dinge wie auf Zakyntos (mit hunderten von Blinden) oder in anderen Regionen, wo Tote noch jahrelang Rente bekamen, oder wo ein berühmter Schönheits-Chirurg von nur 1000 € im Jahr Steuern zahlt, zukünftig nicht mehr möglich sind. Die griechische Regierung sollte sich Experten aus der EU kommen lassen, die dabei helfen, eine funktionierende Verwaltung und Steuerbehörde einzurichten, damit die reichen Griechen nicht ihr Geld im Ausland bunkern können und im eigenen Land aufs Steuernzahlen verzichten können. Vieles müsste getan werden, damit nicht wieder die Menschen die Zeche zahlen müssen, die ohnehin kaum etwas haben. Da ist es sehr unklug gegen EU-Politiker zu hetzen, von denen man
finanzielle Hilfe erwartet. Und es ist auch unklug gegen Länder zu hetzen, die die größte Einnahmequelle des Landes, nämlich den Tourismus ankurbeln. Wenn die Touristen aus Deutschland aus Vorsicht lieber erst einmal auf andere südliche Länder ausweichen, wo sie keine Anfeindung zu erwarten haben, geht diese Einnahmequelle auch noch verloren. Ob das im Sinne der Bevölkerung ist, wage ich allerdings zu bezweifeln. Ich warte mit meiner Entscheidung ob ich nach Griechenland fahre oder nicht noch ab, wie sich die Lage entwickelt. Andere Bekannte von mir sehen es übrigens genauso.

Der ganze Text ist eine billige politische Propaganda gegen Griechenland und nicht von einem Bürger, der sich für eine Reise nach Griechenland interessiert, verfasst.
Die Leute in Griechenland sind freundlicht und es ist doch klar das in der gr. Bevölkerung auch Idioten gibt, wie in jedem Land. Der jenige, der den Text verfasst hat, soll die Kirche im Dorf lassen.

Ich bereise Griechenland seid dem Jahr 1993 und bin IMMER freundlich empfangen worden, da haben ich in der Karibik oder Thailand echt schlimmeres erlebt.
Ich werde auch unsere nächsten Urlaube in Griechenland verbringen egal wie die Politische Situation aussieht, jannis hat es auf den Punkt gebracht ( Idioten gibt es bei allen Nation ) uns zieht es immer wieder zu den freundlichen Griechen und deshalb fliegen wir am 12.04 für 3 Wochen nach Kreta und wir freuen uns auf die Gelassenheit und lockere Art der Griechen.

Allen eine schönen Urlaub wo auch immer ??????

Ich habe keine Ahnung, wie oft Du in Griechenland warst, ich war schon mehr als 20 mal dort und habe auch nur freundliche Menschen getroffen, die allerdings manchmal auch etwas "clever" waren. In den letzten Jahren bin ich allerdings nach Portugal gefahren, weil ich dieses Land ebenfalls kennenlernen wollte. Daher bin ich über die heutige Situation in Griechenland nicht auf dem Laufenden. Die Stimmungsmache in den griechischen Medien ist ja wohl nicht gerade deutschfreundlich. Meine Intensition ist bestimmt keine politische Propaganda zu machen, sondern Klarheit über die Situation für deutsche Urlauber dort zu bekommen. Deine Antwort ist von daher - gelinde gesagt - für mich wenig hilfreich.

Es ist in Wirklichkeit Absurd, dass man ernsthaft darüber nachdenkt ob Griechenland gefährlich sei. Die Menschen da unten sind sehr nett und weltoffen. Das Wetter ist super und die Landschaft ist wunderschön. Ein Flug dauert gerade mal nur zwei Stunden. Was erwartet man denn noch von einem Urlaub?

Schlimmste Lage in Griechenland ist immer noch besser als beste Lage in Türkei. Sie gehören zum unterschiedlichen Liga. Man kann nicht alles miteinander vergleichen.

ich war letztes jahr drei monate in Griechenland/auf Kreta.
Keinerlei Probleme...ausser eben die Streiks..aber wenn ihr mit dem eigenen Pkw fahrt und ihr euch darauf vorbereitet sollte das kein Problem sein...man muss sich eben vorher informieren wer/was streikt und wie lange. Meist sind das 1-3 Tage.
Bei den Flügen bis zu zwei Tagen (unsere Gäste durften dafür unentgeldlich im Hotel bleiben).
Auch wenn streik war, waren bei uns meist alle wichtigen "Geschäfte" geöffnet, da die Menschen es sich ganich erlauben konnten für einen Tag zu schliessen.

Griechenland ist wunderschön...genießt die Zeit
Um Reiseinfos zu erhalten sollte man besser bei www.auswaertiges-amt.de unter Reisen nachschauen, anstelle eine email zu verschicken ;)
Liebe Grüße

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 15. März 2012 - 10:47

Permanenter Link

bekannte waren da letzte woche. es ist alles prima gelaufen bis das wetter. wetter war nicht so warm dass man ins meer gehen kann. aber sonst alles top.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Do, 22. März 2012 - 12:27

Permanenter Link

Meine freunde waren mehrmals in Griechenland in 2017 und auch in 2018. Sie waren in unterschiedlichen Gebieten von griechenland wie Kreta, Korfu, Zakynthos, Santorini und Kalamata, Festland. Niemand hat sich beschwert, alle waren zufrieden. Flüge, Hotels, Mietwagen waren wie erwartet. Das Wetter ist nicht immer gleich, mal wolkig-windig mal sonnig-warm/heiß. Das Wetter variiert sich aber überall ähnlich. Wettergarantie kann niemand geben.

...und auch zu hause gibts keine 100% Sicherheit. Die gibts nur im Bunker, ganz tief unter der Erde...wenn überhaupt. Also, gesunden Menschenverstand anschalten beim reisen. Was heißt das? Mich stören immer die "typischen Deutsche", die passen sich nicht an, zeigen, dass sie die Herren sein wollen, weil, sie haben ja Kohle...Keine ahnung, leigts an der Erziehung? Ist Mutmaßung.... Denn ob Griechen, Italiener, Zyprioten, Kroaten oder sonst was: Wir sind Menschen, nicht mehr, nicht weniger, und so verhalten ich und meine Familie uns am Urlaubsort und wir sind immer gut gefahren bisher damit. Wir wollen was von den Leuten, wenn wir dahin fahren, also, warum verhalten wir uns nicht so? Lassen wir zu hause den Nachbarn gegenüber auch den "Übermenschen" raushängen? Warum grüßen wir nicht am Urlaubsort die Angestellten,w enn wir ins Hotel kommen? Warum kein Bitte,kein Danke - Basics, die uns schon als Kind beigebracht wurden. Haben da schon die tollsten Dinge erlebt (die nicht so toll waren und wo einem die Hutschnur platzen mochte). Also, mal darüber nachdenken?

Meine Verwandte sind jetzt da. Sie waren gestern in Preveza, heute in Mesolung und morgen fahren sie nach Kalamata den richtigen Reiseziel. Sie sind sehr zufrieden. Sie meinen die Automietkosten sind günstiger als Deutschland obwohl es ein Urlaubsgebiet ist.

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am/um Di, 10. April 2012 - 16:50

Permanenter Link

Hallo, es ist Griechenland kein Zimbabwe! Wirtschafftkrise hat fast jedes Land. Bitte nicht übertreiben, es schadet Ruf von Griechenland.

Gespeichert von Orion Zotico (nicht überprüft) am/um Di, 24. April 2012 - 21:59

Permanenter Link

Zum ersten Mal möchten wir nach Griechenland. Es geht nicht um die ganze Land, Merkmale alten griechisches Kultur zu sehen nur entspannen, Sonne geniessen und schwimmen. Deshalb wollen wir nach einem Ort wo Wasser richtig sauber ist, möglichst wenig verkehr gibt, keine grossen Wellen gibt und genug Sand gibt. Ich warte auf Rat von Griechenland-Experten und bedanke mich im Voraus.

Gespeichert von Salma & Denis (nicht überprüft) am/um Sa, 02. Juni 2012 - 11:38

Permanenter Link

Chalkidiki im Norden Griechenlands, ca. 1 bis 2Stunden vom Flughafen Thessaloniki entfertn. Der zweite Fuß von Calkidiki nennt sich Sithonia und wunderschön. Sie bietet etwas für jeden, ruhige Buchten wie auch belebte lange Strände mit alen aktivitäten. Gut Küche, Schattige Plätze und vieles mehr einfach googlen lohnt sich!

http://www.google.de/search?q=sithonia&hl=de&prmd=imvns&tbm=isch&tbo=u&s...

Neuen Kommentar hinzufügen

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Upload requirements
Upload requirements

This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.