Wie gut kennst du Deutschland? Teste dich!


Hast du Fragen über das Leben in Deutschland/Europa, deutsche Sprache, Einbürgerung, Bildung, Arbeit uä?
Du kannst auch ohne Anmeldung anonym-unverbindlich eine Frage stellen.

Was macht Ihr beruflich? Als Ausländer ist einfach Job zu finden? Erfahrungen bitte...

Gespeichert von Gast (nicht überprüft) am Fr., 31. Oktober 2008 - 12:49

Seit 5 Jahren lebe ich in Deutschland als Südländer. Einen festen Job konnte ich bis jetzt nicht finden. Ein Paar kurzfristige Jobs habe ich schon gefunden und da gearbeitet. Ich bin techniker. Manschmal sehe ich Stellenangebote genau für mich, dann bewerbe ich mich und kommt entweder kein Antwort und eine Absage. Ist es bei euch auch so oder nur mein Unglück ?

Viele Grüße
Dali

meine ausbildung habe ich als kraftfahrzeugmechatroniker gemacht. danach sind wir umgezogen. ich war lange arbeitslos. ich hatte mal hunderte von bewerbungen geschickt. entweder kein antwort oder absage! vielleicht weil ich araber bin man sieht es direkt wenn man mein bewerbungsfoto anschauet. natürlich meine name ist auch arabisch. es war echt schlimm. deswegen verstehe ich die arbeitlosen sehr gut. jetzt arbeite ich und bin ich sehr zufrieden damit. als kraftfahrzeugmechatroniker bekommt man üblich 2,5-3,5 brutto.

Ich bin ohne ausbildung. Alles hat mir mein meister damals gezeigt und beigebracht. Ich mache alles mit hausreparatur. Mein Monatsgeld war 1500. Seit 3 monats bin ich arbeitslos nochmal. Diese bulgarische türken haben alles schlimmer gemacht. Sie arbeiten für 3 euro stunde und schwarz. Viele haben ihre gesundheit kaputt gemacht. Sie haben rücken kaputt. Aber sie arbeiten für 20-30 euro pro tag. Das ist sehr sehr dumm finde ich.

Ich arbeite in Einzelhandel. Der Firmenbesitzer hat mehrere Geschäfte wie Kiosk, Waschsalon und eine Bäckerei. Ich arbeite als springer. Ich arbeite manchmal als Kassierer in Kiosk, manchmal als Backhilfe oder Verkäufer in Bäckerei. Wenn keiner gibt gehe ich abends Waschsalon und muss reinigen. Dafür bekomme ich 1600€/brutto. Es ist nicht gut aber besser als Hartz IV.

Seit 5 Jahren bei einer Werbeagentur bin ich und verdiene 2700€ brutto monatlich. Früher hatte ich auch mal für 1100 gearbeitet. Man studiert 4j Mediendesign und fängt mit 800 netto an. Ein paar euros mehr als Hartz4... So ist das Leben halt. Ich musste lange suchen bis ich einen vernünftigen Job gefunden habe. Diesen Job hätte ich aucch nicht leicht bekommen wenn ich kein italienisch könnte. Mein Arbeitgeber hat mehrere italienische Kunden und Partner welche kaum deutsch Können.

ICH HAB NE AUSBILDUNG ALS ZAHNARZTHELFERIN GEMACHT IN HAGEN. SEIT EIN PAAR MONATE SUCHE NACH EINE STELLE ALS ARZTHELFERIN IN DER NÄHE ABER ICH HABE NOCH KEINE GEFUNDEN. JETZT VORÜBERGEHEND ICH ARBEITE ALS KELLNERIN (TEILZEIT). ICH NEHME 400€ ABER MIT TRINKGELD KOMME ICH BEI CA 600€. DAMIT KANN ICH NOCH LEBEN. ZUM GLÜCK WOHNE ICH BEI MEIN ELTERN.

Schwer ist es nicht nur für moslems sondern auch für christis :) Ich komme aus Polen, blond mit blaue Augen, spreche akzentfreies deutsch habe erfolgreiche Ausbildung hinter mir aber bin trotzdem arbeitslos. In meiner Bewerbung steht kein Zeichen was mir verraten würde dass ich kein "deutscher" bin. Trotzdem bekomme ich häufig nur Absagen. Ich werde nicht mal zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Was solls.. Nicht aufgeben weiter machen :)

Alle denken Ärzte verdienen viel Geld es stimmt nicht. Vielleicht die eigene Praxis haben und viel Kundschaft aber nicht alle. Ich bin seit 4 Monate Ärztin und arbeite für 2,8 bei einem Klinik. Wenn ich Glück habe werde in den kommenden Jahren eigen Praxis eröffnen. Als Ausländerin hatte ich auch während meines Studiums bittere Erfahrungen machen müssen. Aber jetzt ist Arbeitsatmosphäre sehr nett. Ich hoffe es immer so.

Ich tue was man mir sagt. Ich arbeite in einem Lager. Es ist ein Möbellager. Wir müssen jeden Tag schwere Möbelteile laden und entladen. Es ist extrem gefährlich. Eine falsche Haltung oder Bewegung macht Rücken kaputt. Jeder von uns hat gesundheitliche Probleme. Und trotzdem sind Chefs unzufrieden.

Und ich verdiene leider weniger als was man bei McDonalds oder Burger-king verdienen würde.

Ich habe ein Wirtschaftsstudium in Deutschland mit 1,8 abgeschlossen, ich kenne mich Marketing und Controlling sehr gut aus. Selbstständig war ich auch nach dem Studium - ca. 3 Jahre lang. Bis jetzt habe ich über 50 individuelle Bewerbungen für ca 3. Monate geschrieben und bekomme nicht mal die Chance auf einen Vorstellungsgespräch.

Ich bin Osteuropäer und habe einen sehr für Deutschland ungewöhnlichen Namen. Ich glaube mit meinem Namen kann ich lange nach einem Job suchen. Demnächst werde ich mich für Praktikums bewerben und muß wieder mal als Ausländer in den sauren Apfel beißen.

Ich arbeite als Jugendbetreuer. Das Verdienst ist nicht fest sondern abhängig davon wie viele Stunden man gearbeitet hat. Natürlich ist es stressig und auch riskant. Man muss zu Problemkinder und Jugend fahren. Viele Eltern und Kinder sind gar nicht in der Lage um einen vernünftigen Gespräch zu führen. Aber manchmal macht es auch Spaß. Wenn man sieht dass man andere Menschen helfen kann. Größte Teil meiner Clienten kommen aus Altona Hamburg. Da ist Arbeitslosigkeit, Armut und Kriminalität grösser als andere Teile Hamburgs.

In Frankreich hat man dieses Problem lange Zeit ignoriert. Heute hat Frankreich ein gewaltiges Problem mit junge Menschen welche sich mit Frankreich nicht identifizieren können. Sie haben keine Hoffnung und Perspektive. Sie stellen einen grossen Gefahr für sich selbst und französische Gesellschaft. Deutschland sollte sich mit dieser Thema beschäftigen bevor es zu spät wird.

Guten Tag sehr geehrte Freunde. Ich arbeite bei einem türkischen Supermarkt. Ich muss jede Woche 6 Tage arbeiten. Nur Sonntags habe ich frei. Aber manchmal Sonntags auch müssen wir gehen putzen Regale füllen usw. Soviel arbeiten und verdienen nur 850€! Ich weiss nicht mehr aber ich verdiene 3€ pro stunde glaub ich. Leider ich habe keine andere Jobs gefunden.

Die Anzahl von Arbeitslosen sind weiter gesunken. Es sind unter drei Millionen und so niedrig wie im Jahr 1992. Aber ist es in der Wirklichkeit so? Viele beschäftigen sich über einen Zeitfirma. Nur 1/3 haben fristlosen Vertrag.Viele sind überqualifiziert. Sie sind gezwungen zu arbeiten egal ob es ein passendes Job ist oder nicht. Die Löhne werden immer niedriger. Viele müssen mit dem Standarts unter Mindestgrenze klar kommen.

So sinken die statistische Arbeitslosenzahl. Aber in Wirklichkeit leben immer mehr Menschen das Leben der Arbeitslosigkeit, unabhängig von ihren formellen Situation.

Gestern hat in Arte TV gezeigt wie es in der Wirklichkeit ist. Viele die brutto unter 2000 verdienen müssen länger arbeiten haben weniger Urlaub und sie bekommen Nichtmal frei für Überstunden. Geld bezahlen sowieso viele Firmen nicht auch wenn sie am Wochenende arbeiten. Deutschland braucht harte Gesetze um Arbeiter zu schützen.So gehts nicht weiter!

Ich kenne drei Lohngruppen der Migranten oder Personen mit einem Migrationshintergrund.

Erste Gruppe hat keine Ausbildung, Abschluss usw. Sie besitzen mangelhafte Deutschkenntnisse. Und sie arbeiten wirklich hart also 6-7 Tage pro Woche. Sie bekommen dafür meistens ein Gehalt unter 1000€. Wenn sie Glück haben ist ihre Brutto über 1200€. Sie bekommen kein Urlaubsgeld, kein Weihachsgeld gar nichts.

Zweite Gruppe hat etwas bessere Karten. Sie haben entweder eine Ausbildung oder Studium in ihrem Heimatland hinter sich. Aber sie beherrschen deutsche Sprache trotzdem nicht gut. Sie verdienen meistens zwischen 1000-1600€.

Angehörigen der dritte Gruppe sind entweder in Deutschland geboren oder in DE aufgewachsen. Sie beherrschen deutsche Sprache perfekt und haben entweder eine deutsche Ausbildung oder Studium hinter sich. Sie verdienen monatlich über 2000€. Ihre Brutto Lohn ist meistens zwischen 2500-4000€. Sie bekommen zusätzlich noch Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld.

Arbeitsmarkt ist nicht so hell wie in Statistiken aussieht. Ich war lange arbeitslos, konnte nichts finden. Vor ein paar Monate habe ich ein Spiegelreflex Kamera Geschenk bekommen. Ich habe angefangen zu fotografieren bearbeiten und verkaufen. Ich fotografiere Menschen, Landschaft, Objekte und danach bearbeite ich Sie mit Photoshop und ich verkaufe sie über Fotolia. Bis jetzt hat sich nicht wirklich gelohnt, es ist immer noch unter Hartz4 grenze und damit kann ich meine Miete nicht zahlen. Aber es ist besser als nichts. Wenn professioneller werde, werde ich meine Werke über Istockphoto verkaufen. Dann wird es besser hoffe ich.

Volontär kommt aus englischen Volunteer und bedeutet ehrenamtlich, freiwillig. Azubis in Medienbereich werden volo genannt. Manche Firmen stellen Azubis(Volos) ein um Geld zu sparen. Sie tun fast gleiche Arbeit wie eine Festangestellte, sie tragen fast gleiche Verantwortung aber sie bekommen dafür wenig Geld wenn überhaupt.

Neuen Kommentar hinzufügen

E-Mail Adresse wird geschützt.

Sie können ein oder mehrere Bilder einfügen. Thumbnails werden automatisch erstellt und Bilder werden in einer Galerie-Ansicht angezeigt.

Uploadvoraussetzungen
Uploadvoraussetzungen
Umfrage Reihenfolge
Eine Umfrage hinzufügen

  1. Gut genug formulieren: Schreiben Sie mehr als einen Satz, und bleiben Sie sachlich!
     
  2. Lesbarkeit ist sehr wichtig: Achten Sie auf Klein- & Großschreibung!
    (Lange Texte unbedingt in Absätze gliedern.)
     
  3. Niveau: Keine Beleidigungen, Hass-Sprüche, Angriff auf Person!
     
  4. Kein Spam, Linkdrop, Werbetexte, Werbeartikel usw.
     
  5. Copyright: Kopieren Sie keine unerlaubten Texte oder Bilder von anderen Webseiten!
     
  6. Auf Deutsch sollten Sie schreiben, sonst verstehen die anderen es nicht!
    Englisch ist nur im englischen Bereich oder Sprachforum erlaubt.
     
  7. Anonym bleiben können Sie schon, aber Sie müssen es nicht unbedingt. Sie können sich registrieren oder Ihren Namen hinterlassen. Beiträge mit Namen werden öfter beantwortet.
     
  8. Links vermeiden, solange sie nicht unbedingt nötig sind. Schreiben Sie lieber eine kurze Zusammenfassung statt Links zu teilen.

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.